Rezept Fischragout mit Gurken und Tomaten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fischragout mit Gurken und Tomaten

Fischragout mit Gurken und Tomaten

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19497
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5934 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quark für die Leber !
Die Leber muss heute mit Konservierungsmitteln, Nikotin, Alkohol, übermäßiger Ernährung und Umweltgiften fertig werden. Kein Wunder, dass dieses Entgiftungsorgan häufig gestört ist, oder dass sich sogar Leberschäden entwickeln können. Lassen Sie sich deshalb mehrmals in der Woche eine Portion Quark schmecken. Sie unterstützen damit Ihre Leber bei der Entgiftungsarbeit.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Kabeljaufilet
200 g Rotbarschfilet
200 g Seelachsfilet
3 El. Zitronensaft
500 g Schmorgurken oder 1 Salatgurke
1 gross. Zwiebel 2 Knoblauchzehen
500 g Tomaten
2 El. Butter
- - Salz
- - weisser Pfeffer
2 El. Creme fraiche
1 Bd. Dill
Zubereitung des Kochrezept Fischragout mit Gurken und Tomaten:

Rezept - Fischragout mit Gurken und Tomaten
1. Die Fischfilets unter fliessendem kaltem Wasser abspuelen, dann gruendlich trockentupfen. Die Fischfilets mit einem Messer in mundgerechte Stuecke schneiden, dabei eventuell vorhandene Graeten entfernen. 2. Die Fischwuerfel mit Zitronensaft mischen und zugedeckt stehenlassen, bis die uebrigen Zutaten vorbereitet sind. 3. Die Gurken schaelen und laengs halbieren. Die Kerne herausloesen. Die Gurkenhaelften in duenne Scheiben schneiden. 4. Die Zwiebel und Knoblauch schaelen und fein hacken. 5. Die Tomaten mit kochendem Wasser ueberbruehen, kurz darin ziehen lassen kalt abschrecken und haeuten. Die Tomaten in kleine Wuerfel schneiden, dabei die Stielansaetze entfernen. 6. In einem Topf die Butter erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig duensten. Die Gurkenscheiben dazugeben und kurz anduensten. Die Tomaten untermischen, alles mit Salz und Pfeffer wuerzen und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 8 Minuten garen, bis die Gurken bissfest sind. 7. Die Fischwuerfel auf das Gemuese legen und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 8 Minuten ziehen lassen. Die Creme fraiche unter das Fischragout ruehren, alles noch einmal mit Salz und Pfeffer wuerzen und mit Dill bestreuen. Dazu schmecken Salzkartoffel, oder Reis. Variante: Statt gemischter Fischfilets kann auch nur eine Sorte verwendet werden. Zubereitungszeit etwa 35 Minuten * Quelle: "Kochen und Backen heute" ** Gepostet von: Michael Heitz Stichworte: Fisch, Kabeljau, Rotbarsch, Seelachs, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Perlhuhn - eine zarte DelikatessePerlhuhn - eine zarte Delikatesse
Die Perlhühner gehören zur Gattung der Hühnervögel und stammen ursprünglich aus Afrika, genauer gesagt aus Äthiopien.
Thema 10362 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Zimtgebäck - Zimtsterne und ZimtspiralenZimtgebäck - Zimtsterne und Zimtspiralen
Wohl kaum ein anderes Gewürz verbindet sich wie der Zimt mit weihnachtlicher Vorfreude.
Thema 6666 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Der Elsass Kulinarisch - Flammkuchen, Gugelhupf und Coq au VinDer Elsass Kulinarisch - Flammkuchen, Gugelhupf und Coq au Vin
Leben wie Gott in Frankreich – dafür muss nicht in die Ferne geschweift werden. Direkt an der deutschen Grenze, zwischen Straßburg und Mühlhausen, liegt eine Region, die bei Feinschmeckern einen erstklassigen Ruf genießt.
Thema 14731 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |