Rezept Fischpastete

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fischpastete

Fischpastete

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22046
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9340 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Belebende Petersilie !
Frische Petersilie „belebt“ getrocknete Kräuter! Die Frische geht auf die getrockneten Kräuter über und der Unterschied im Geschmack ist verblüffend. Gleiche Mengen frischer Petersilie mit getrocknetem Dill, Basilikum, Majoran oder Rosmarin o.ä. in ein verschließbares Glas geben und einige Stunden wirken lassen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
500 g Mehl
1 1/2 Tl. Salz
150 g Butter oder Margarine
2  Eier
1/5 l Wasser
600 g Lachsfilet; frisch
1/2  Zitrone; den Saft (1) davon
1/2  Zitrone; den Saft davon
- - Salz
- - Pfeffer
1 Bd. Dill
125 g Reis; im Kochbeutel
150 g Champignons
1 Bd. Petersilie
1 El. Öl
100 g Tk-Erbsen
1 El. Mehl
2 El. Butter oder Margarine
1/8 l Gemüsebrühe
- - Mehl
1  Ei
Zubereitung des Kochrezept Fischpastete:

Rezept - Fischpastete
Mehl mit Salz, Butter oder Margarine, Eiern und Wasser zu einem festen Teig verkneten. Zugedeckt mindestens 1 Stunde kühl stellen. Inzwischen Lachs in Würfel schneiden. Mit dem Zitronensaft (1) beträufeln. Dann salzen, pfeffern und mit Dillzweigen vermischen. Zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen. Reis garen. Blättrig geschnittene Champignons mit dem restlichen Zitronensaft und feingehackter Petersilie im mittelheißen öl kurz dünsten. Die Erbsen hinzufügen und kurz mit erwägen. Salzen, pfeffern und abkühlen lassen. Mehl in der nicht zu heißen Butter oder Margarine anschwitzen. Gemüsebrühe unter Rühren zugießen und 5 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen. Reis, Pilze und Lachs untermischen. Teig halbieren und zwei Rechtecke von 30 x 40 cm ausrollen. Dann einen kleineren Boden und größeren Deckel in Fischform ausschneiden. Boden auf ein gefettetes Blech legen und Füllung darauf geben. Dabei einen 3 cm breiten Rand frei lassen und mit Wasser bepinseln. Deckel darauflegen, Ränder festdrücken und verzieren. Ein "Auge" ausschneiden und mit Ei bestreichen. Im unteren Teil im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten backen. :Pro Person ca. : 1085 kcal

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kiwi - exotische und farbenfrohe Frucht, die Kiwi aus NeuseelandKiwi - exotische und farbenfrohe Frucht, die Kiwi aus Neuseeland
Vom fernen Neuseeland, dem anderen Ende der Welt, kommen die ovalen, pelzigen Kiwis zu uns – und gehören trotzdem zu den qualitativ besten Tropenfrüchten, die im Handel angeboten werden.
Thema 9384 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Aus Brandteig macht man WindbeutelAus Brandteig macht man Windbeutel
Gebäck aus Brandteig ist ein wenig aus der Mode gekommen – und das, obwohl zwei Klassiker der Backkunst auf dem Gemisch aus Wasser, Butter, Eier und Mehl basieren: Windbeutel und Eclairs.
Thema 9040 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Nuss-Nougat-Creme mehr als ein BrotaufstrichNuss-Nougat-Creme mehr als ein Brotaufstrich
Es gibt kulinarische Kalorienfallen, auf die man niemals verzichten möchte, weil sie der Seele einfach gut tun. Zu diesen kleinen Sünden gehört auch die Nuss-Nougat-Creme.
Thema 7054 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |