Rezept Fischkloesschen Suppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fischkloesschen-Suppe

Fischkloesschen-Suppe

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19176
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4427 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sherry - Krabben !
Den Dosengeschmack von konservierten Krabben verbannt man mit etwas Sherry und 2 Esslöffeln Essig. Etwa 15 Minuten darin ziehen lassen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
300 g Rotbarschfilet
6 El. Eiskalte Schlagsahne
1 gross. Ei
1 El. Geriebenes Weissbrot
1/2 Tl. Zitronenschale, fein geraspelt
2 Tl. Dill; gewiegt
- - Salz
- - Cayennepfeffer
3 El. Oel
1  Zwiebel
1  Knoblauchzehe
500 g Fenchelknolle
800 ml Gemuesebruehe; Instant
200 ml Weisswein, trocken
- - Salz
- - Pfeffer; a.d. Muehle
1 1/2 El. Mittelscharfer Senf
5  Tomaten
Zubereitung des Kochrezept Fischkloesschen-Suppe:

Rezept - Fischkloesschen-Suppe
1. Fischfilets kalt abspuelen, trockentupfen und evtl. entgraeten. Fisch im Gefrierfach anfrieren lassen. Dann hacken und mit der Sahne (loeffelweise zugeben) puerrieren. Ei trennen. Eiweiss steif schlagen. Fisch mit Eigelb, Weissbrot, Zitronenschale und Dill mischen, kraeftig mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken, den Eischnee unterheben. Kalt stellen. 2. Oel in einem Suppentopf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch schaelen, beides wuerfeln und im Oel goldgelb schwitzen. Fenchel waschen, putzen, Fenchelgruen beiseite stellen. Fenchel halbieren, den Strunk entfernen. Den Fenchel in duenne Scheiben schneiden. Zu den Zwiebeln geben. Kurz mit anschwitzen. Dann mit Bruehe und Wein aufgiessen, alles etwa 25 Minuten koecheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Senf abschmecken. 3. Tomaten ueberbruehen, haeuten, halbieren und entkernen. Dann in kleine Wuerfel teilen, in die Suppe geben. 4. Von der Fischmasse mit Dessertloeffeln Nocken abstechen und mit den Tomaten in der heissen, nicht mehr kochenden Bruehe 10 Minuten ziehen lassen. Mit gewaschenem, gehackten Fenchelgruen bestreut servieren. * Quelle: meine Familie & ich gepostet von Joerg Weinkauf Stichworte: Suppe, Fisch, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Katerfrühstück - was man beachten sollte!Katerfrühstück - was man beachten sollte!
Wer Feste feiert, wie sie fallen, und gern geistigen Getränken dabei zuspricht, kennt das flaue Gefühl im Magen und den Brummschädel am Tag danach.
Thema 33041 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen
Nussgenuss alles über echte und falsche NüsseNussgenuss alles über echte und falsche Nüsse
Als leckere Knabbereien sind unterschiedlichste Nussarten in vielen Haushalten zu finden. Geröstet, gesalzen, in würziger Hülle oder noch in der zu knackenden Schale. Der Artikel verrät Wissenswertes über die bekanntesten Nusssorten.
Thema 13859 mal gelesen | 12.04.2007 | weiter lesen
Fladenbrot - darf es auch mal Orientalisch sein ?Fladenbrot - darf es auch mal Orientalisch sein ?
Es gibt (Fladenbrot) Roggenbrot, Dinkelbrot, Graubrot, Schwarzbrot, Mischbrot, Baguettebrot, Laugenbrot, – und doch gelangt fast jeder Brotfan irgendwann an den Punkt, wo er sich nach Abwechslung sehnt und etwas Neues austesten möchte.
Thema 7608 mal gelesen | 26.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |