Rezept Fischfilet nach venezianischer Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fischfilet nach venezianischer Art

Fischfilet nach venezianischer Art

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6665
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4457 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine Angst vor dem Silvesterkater !
Ein Rezept von Franz Josef Strauß: Eine kleine Dosis Rizinusöl vor der Feier und zwischendurch jede Stunde eine Scheibe Speck.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
800 g Rotbarsch
- - Salz
- - Zitronensaft
- - Zitronenscheiben
20 g Mehl
20 g Butter
3 dl Fischfond
1 dl Estragonessig
5 cl Weisswein
100 g feinen Spinat
100 g Sahne
Zubereitung des Kochrezept Fischfilet nach venezianischer Art:

Rezept - Fischfilet nach venezianischer Art
Fisch mit Salz und Zitronensaft wuerzen. In einem Topf legen und Zitronenscheiben auflegen, Salzwasser zugiessen und gar duensten. Wein und Essig auf ein Drittel reduzieren. Sahne, Fond und Spinat zugeben, verknetetes Mehl und Butter darin zerschlagen. Zum Servieren den Fisch auf die blassgruene Sauce legen und mit etwas fluessiger Butter glaenzend bepinseln. 378 kcal/Person ** From: Michel@eloi.zer.sub.org Date: Mon, 12 Oct 1992 17:00:00 CET Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: ZER, Fischgerichte, Rotbarsch, Italien

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Energiesparen - Kochen mit KöpfchenEnergiesparen - Kochen mit Köpfchen
Natürlich spielen der richtige Einkauf und eine clevere Vorratshaltung bei der Erfüllung des Wunsches, in Zukunft preiswerter zu kochen, die wichtigste Rolle.
Thema 4593 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen
Mit Hefe macht man Brot und BierMit Hefe macht man Brot und Bier
Was wäre Bier ohne Hefe? Hopfentee. Was wäre Brot ohne Hefe? Ein dumpfer Teigkloß ohne Löcher.
Thema 7432 mal gelesen | 12.10.2008 | weiter lesen
Die Brennnessel als HeilpflanzeDie Brennnessel als Heilpflanze
Als Heilpflanze konnte sich die Brennnessel schon vor Ur-Zeiten einen echten Namen machen. Allerdings nutzt man sie ausgesprochen effektiv in noch ganz anderen Bereichen. Sie kann Böden entgiften oder sogar die Mode mit neuen Stoffen bereichern.
Thema 4752 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |