Rezept Fischfilet mit Kräuter Hollandaise

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fischfilet mit Kräuter Hollandaise

Fischfilet mit Kräuter Hollandaise

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24676
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2835 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fetthaltige Plätzchen !
Sind Ihre Plätzchen sehr fetthaltig, dann können Sie sich das Einfetten des Backbleches ersparen. Aber stäuben Sie etwas Mehl darauf.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 g Seelachsfilet,
1  Zitrone, Saft von
2  Zucchini, (a 200 g)
- - Salz,
- - weißer Pfeffer aus der Mühle,
1  Hollandaise, (für 1/4 l Flüssigkeit)
50 g Butter,
1  tiefgefrorene 8-Kräuter,
Zubereitung des Kochrezept Fischfilet mit Kräuter Hollandaise:

Rezept - Fischfilet mit Kräuter Hollandaise
1) Fisch waschen, in 4 Portionen teilen und mit Zitronensaft beträufeln. 2) Zucchini putzen und in dünne Scheiben hobeln. Kurz in kochendem Salzwasser blanchieren und abtropfen lassen. Fischfilet ebenfalls in kochendes Salzwasser geben und in ca. 8 Minuten gar ziehen lassen. 3) 1/4 l Wasser mit dem Hollandaise-Pulver verrühren und unter Rühren aufkochen lassen. Butter in Flöckchen einrühren und die Kräuter zu- fügen. Eventuell mit Salz und Pfeffer abschmecken. 4) Zucchini in eine ofenfeste Form geben, mit Pfeffer würzen. Abtropfen Fisch darauf legen. Mit der Kräuter-Hollandaise überziehen und kurz unter dem heißen Grill des Backofens überbacken.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hartz IV - Gesunde Ernährung von 3 Euro pro Tag?Hartz IV - Gesunde Ernährung von 3 Euro pro Tag?
Ob das Geld, was Hartz IV-Empfängern zur Verfügung steht, für einen vernünftigen Lebenswandel reicht, darüber wird heiß diskutiert. Durchschnittlich stehen pro Tag rund drei Euro für Lebensmittel zur Verfügung, im Monat also rund 90 Euro.
Thema 49275 mal gelesen | 05.03.2009 | weiter lesen
Obst Grillen - Dips und Marinaden versüßen den GenussObst Grillen - Dips und Marinaden versüßen den Genuss
Jeder grillt. Egal an welchem Garten oder Balkon man vorbeikommt. Und fast überall Würstchen, Chickenwings, Steaks, Kartoffeln, hier und da etwas Gemüse... Zeit für eine Revolution! Grillen Sie mal Obst.
Thema 11418 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Nano-Food: Nanopartikel in Lebensmitteln, wie gefährlich ist das?Nano-Food: Nanopartikel in Lebensmitteln, wie gefährlich ist das?
Das deutsche Umweltbundesamt (UBA) warnt: Nanopartikel können gefährlich sein. Wie gefährlich, das weiß man leider noch nicht.
Thema 9034 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |