Rezept Fischeintopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fischeintopf

Fischeintopf

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11657
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10097 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Butter geschmeidig machen !
Zu harte Butter wird schnell streichfähig, wenn man eine heiße Pfanne kurz über die Butterdose stülpt. Braucht man weiche Butter für einen Teig, raspelt man sie in die Schüssel, und sie lässt sich sofort verrühren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2 kg Frischfisch; (Lachs, Butt, Steinbutt, Rotbarschfilet,
- - Seeforelle)
5  Dosen-Fleischtomaten; von Struenken befreit
1  Fenchelknolle; in Streifen geschnitten
4  Kapseln Safran
3 El. Vermouth
1  Zwiebel; in Lamellen geschnitten
3  Moehren; in Streifen geschnitten
10  Frische Champignons; in Streifen geschnitten Salz, Pfeffer
- - Fischgraeten und Koepfe vom Frischfisch
- - Koepfe und Graeten von Edelfischen
1  Suppenbund; kleingeschnitten
10  Pfefferkoerner
1  Lorbeerblatt
1  Zwiebel; angebrannt
100 ml Weisswein
Zubereitung des Kochrezept Fischeintopf:

Rezept - Fischeintopf
Der Fischeintopf lebt von der Vielfalt der verwendeten Fische. Wenn Sie Lachs, Butt, Steinbutt und Rotbarsch bekommen, steht dem Genuss nichts mehr im Wege. Aber auch Seeteufel oder Knurrhahn sind ideale Suppenfische. Die ganzen Fische filetieren, von der Haut befreien und in mundgerechte Stuecke schneiden. Zuerst aus den Graeten, Fischkoepfen und einem Suppenbund mit Gewuerzen einen Sud kochen. Die Zutaten in einen Topf geben, mit Wasser und Wein aufgiessen und 30-35 Minuten bei kleiner Hitze und geschlossenem Deckel koecheln lassen. So bleibt der Fond klar und schmeckt konzentriert. Diesen Fond durch ein Sieb passieren und um 1/3 einkochen lassen. Nun die Fischstuecke und die Gewuerze, Fenchel, Zwiebel, Champignons und Wurzeln in den Fond geben. Fleischtomaten dazu, Safran, etwas Vermouth, Salz und Pfeffer. Die Garzeit fuer Gemuese und Fischfilets betraegt hoechstens 10 Minuten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Petersilie daruebergeben und servieren. Wer moechte, gibt etwas Olivenoel dazu - traumhaft! * Quelle: NORDTEXT 11.11.94 Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Sun, 13 Nov 1994 Stichworte: Fisch, Salzwasser, Gemuese, Eintopf, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hartz IV - Tag 10 Unser Fazit zum SelbstversuchHartz IV - Tag 10 Unser Fazit zum Selbstversuch
Heute noch ein letzter Blick auf die DGE-Empfehlungen zur gesunden Ernährung, Thema: Obst und Gemüse. Mit der Kampagne „5 am Tag“ hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) Werbung für frische Nahrungsmittel gemacht: Eine gesunde Ernährung sollte pro Tag drei Portionen Gemüse (ca. 375 g) und zwei Portionen Obst (ca. 300 g) enthalten.
Thema 24458 mal gelesen | 26.03.2009 | weiter lesen
Speisefisch: Renke, Felchen - frischer Fisch aus dem BodenseeSpeisefisch: Renke, Felchen - frischer Fisch aus dem Bodensee
Wenn im April die Saison der Coregonen beginnt (so nennt sie der Biologe), leuchten die Augen der Fischfreunde – obgleich die Endsilbe eher Assoziationen mit den Klingonen weckt und an die Star-Trek-Küche erinnert.
Thema 8202 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Alkoholfreier Wein es geht auch ohne AlkoholAlkoholfreier Wein es geht auch ohne Alkohol
Alkoholfreies Bier kennt jeder, und im Zuge der höchst wahrscheinlichen Entwicklung der Promille-Regelung werden alkoholfreie Biere und Weine wohl an Beliebtheit in der nächsten Zeit steigen.
Thema 12647 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |