Rezept Fischeintopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fischeintopf

Fischeintopf

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11657
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9965 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sauerkraut !
bekämpft Erkältungen,entgiftet den Darm, erleichternt bei Rheumabeschwerden,stärkt die Magen und Darmtätigkeit

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2 kg Frischfisch; (Lachs, Butt, Steinbutt, Rotbarschfilet,
- - Seeforelle)
5  Dosen-Fleischtomaten; von Struenken befreit
1  Fenchelknolle; in Streifen geschnitten
4  Kapseln Safran
3 El. Vermouth
1  Zwiebel; in Lamellen geschnitten
3  Moehren; in Streifen geschnitten
10  Frische Champignons; in Streifen geschnitten Salz, Pfeffer
- - Fischgraeten und Koepfe vom Frischfisch
- - Koepfe und Graeten von Edelfischen
1  Suppenbund; kleingeschnitten
10  Pfefferkoerner
1  Lorbeerblatt
1  Zwiebel; angebrannt
100 ml Weisswein
Zubereitung des Kochrezept Fischeintopf:

Rezept - Fischeintopf
Der Fischeintopf lebt von der Vielfalt der verwendeten Fische. Wenn Sie Lachs, Butt, Steinbutt und Rotbarsch bekommen, steht dem Genuss nichts mehr im Wege. Aber auch Seeteufel oder Knurrhahn sind ideale Suppenfische. Die ganzen Fische filetieren, von der Haut befreien und in mundgerechte Stuecke schneiden. Zuerst aus den Graeten, Fischkoepfen und einem Suppenbund mit Gewuerzen einen Sud kochen. Die Zutaten in einen Topf geben, mit Wasser und Wein aufgiessen und 30-35 Minuten bei kleiner Hitze und geschlossenem Deckel koecheln lassen. So bleibt der Fond klar und schmeckt konzentriert. Diesen Fond durch ein Sieb passieren und um 1/3 einkochen lassen. Nun die Fischstuecke und die Gewuerze, Fenchel, Zwiebel, Champignons und Wurzeln in den Fond geben. Fleischtomaten dazu, Safran, etwas Vermouth, Salz und Pfeffer. Die Garzeit fuer Gemuese und Fischfilets betraegt hoechstens 10 Minuten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Petersilie daruebergeben und servieren. Wer moechte, gibt etwas Olivenoel dazu - traumhaft! * Quelle: NORDTEXT 11.11.94 Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Sun, 13 Nov 1994 Stichworte: Fisch, Salzwasser, Gemuese, Eintopf, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hartz IV - Tag 8 Zuviel Grundnahrungsmittel und wenig FrischwarenHartz IV - Tag 8 Zuviel Grundnahrungsmittel und wenig Frischwaren
Am achten Tag zeigt sich wieder ganz klar, dass ich zuviel Grundnahrungsmittel und zu wenig Frischwaren eingekauft habe. Vom Öl ist viel mehr übrig, als ich vermutet hatte, auch vom Reis.
Thema 12705 mal gelesen | 19.03.2009 | weiter lesen
Primeur - Wein oder Gemüse Primeur ?Primeur - Wein oder Gemüse Primeur ?
Vor kurzem habe ich gehört, Primeur sei nicht nur die Bezeichnung für eine bestimmte Sorte Wein, sondern auch für junges Gemüse.
Thema 7884 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Crossover Küche: fusion food - erlaubt ist, was schmecktCrossover Küche: fusion food - erlaubt ist, was schmeckt
Wer zwar gerne kocht, sich aber nicht so gerne an streng festgelegte Rezepte hält, sollte es einmal mit dem fusion food versuchen. Bei dieser Art des Kochens, die auch Crossover Küche genannt wird, werden verschiedene Elemente aus allen Küchen der Welt miteinander kombiniert.
Thema 11446 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |