Rezept Fischborschtsch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fischborschtsch

Fischborschtsch

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15521
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3269 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Frische Ananas verhindern das Gelieren !
Nehmen Sie für Süßspeisen, die mit Gelatine hergestellt werden, niemals frische Ananas. Entweder Sie dünsten sie fünf Minuten, oder Sie greifen auf Dosenfrüchte zurück. Die frische Frucht enthält Enzyme, die das Gelieren verhindern.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Bd. Suppengruen
200 g Champignons
3  Zwiebeln
1  Lorbeerblatt
10  Pfefferkoerner; weiss
1 l Huehnerbruehe; Instant
400 g Schellfischfilet
3 El. Weinessig
1/4  Weisskohl
2  Rote Bete; ca. 250 g
80 g Butter
4 El. Mehl
2  Gewuerzgurken
1/2  Pk. Saure Sahne;(100 g)
1 El. Dill; gehackt
Zubereitung des Kochrezept Fischborschtsch:

Rezept - Fischborschtsch
Suppengruen und Champignons putzen und wuerfeln, ein Drittel der Zwiebeln schaelen, in Ringe schneiden und alles mit dem Lorbeerblatt und den Pfefferkoernern in der Bruehe 30 Minuten koecheln lassen. Das Fischfilet abspuelen, abtrocknen, in mundgerechte Wuerfel schneiden und mit etwas Essig betraeufeln. Den Kohl putzen, die roten Beten schaelen, beides in Streifchen zerschneiden und in der durchgesiebten Bruehe 25 Minuten garen. Die restlichen Zwiebeln schaelen und in einem Viertel der Butter glasig braten. Ein Viertel des Mehls darin kurz anschwitzen und diese Mischung in die Bruehe einruehren. Die Fischwuerfel trockentupfen, mit Mehl ueberstaeuben und in der uebrigen Butter rundherum braun anbraten. Ebenfalls in die Bruehe geben und 5 bis 6 Minuten koecheln lassen. Die gut abgetropften Gurken wuerfeln und dazugeben. Die Suppe mit saurer Sahne verfeinern, mit Salz und restlichem Essig nachwuerzen und mit Dill bestreut servieren. Quelle: meine Familie & ich; Kleine Kuechen-Bibliothek; Fisch und Meeresfruechte Ins Mm-Format gebracht von Herbert Schmitt (2:2446/430.7) ** Gepostet von Herbert Schmitt Date: Thu, 18 May 1995 Stichworte: Fisch, Salzwasser, Schellfisch, Suppe, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kaffee-Küsschen - Makronen mit Cappucino AromaKaffee-Küsschen - Makronen mit Cappucino Aroma
Schon ihr Name klingt nach Poesie und verrät, dass sie für die Liebhaber des schwarzen Göttertrunks gemacht sind: Kaffee-Küsschen.
Thema 5464 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen
Kochbuch - Kinderkochbuch so lernst du KochenKochbuch - Kinderkochbuch so lernst du Kochen
Kinder werkeln gern mit Essen, wenn man sie denn lässt. Doch viele Rezeptbücher überfordern die lieben Kleinen – und in der Riege der Kinderkochbücher gibt es die einen, die eher phantasielos mit Dosenware arbeiten.
Thema 11324 mal gelesen | 03.02.2008 | weiter lesen
Tsatsiki - Dip mit Joghurt und KnoblauchTsatsiki - Dip mit Joghurt und Knoblauch
Wer Knoblauch mag, wird Tsatsiki (Dip) lieben – und wer Knoblauch hasst, sollte dringend die Finger davon lassen.
Thema 7976 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |