Rezept Fischbaellchensuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fischbaellchensuppe

Fischbaellchensuppe

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6664
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2227 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Variante für die Panade !
Panieren Sie die Schnitzel doch mal zur Abwechslung mit zerstoßenen Cornflakes. Das ist besonders lecker.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
300 g Makrelenfilet
1 Tl. Salz
1/4 Tl. weisser Pfeffer
1  Prise Glutamat
1 Tl. Maismehl
75 g Reisnudeln
3  Fruehlingszwiebeln
1  frische rote Chili
1  Knoblauchzehe
1 1/4 l Fischbruehe, durch ein Sieb gegossen
25 ml helle Sojasauce
3  oder 4 Sellerieblaetter
Zubereitung des Kochrezept Fischbaellchensuppe:

Rezept - Fischbaellchensuppe
Versichere Dich, dass keine Graeten mehr im Filet stecken, und schneide das Filet in sehr feine Scheiben. Dann die Fischscheiben in eine Schuessel geben, dann Salz, Pfeffer und die Prise Glutamat hinzufuegen, alles leicht zerdruecken. Das Maismehl mit etwas kaltem Wasser verruehren und mit dem Fisch zu einer glatten Paste verarbeiten. Die Masse zu kleinen Baellchen von etwa 1 cm Durchmesser formen und diese fuer eine Stunde in eine Schuessel mit Eiswasser legen. Dann wieder aus dem Wasser heraus nehmen und trocknen lassen. Die Reisnudeln fuer 2 - 3 Minuten in kaltem Wasser einweichen, dann herausnehmen und gruendlich trocknen. Die Fruehlingszwiebeln und die Chilischote kleinschneiden und den Knoblauch zerdruecken. Dann muesst ihr die Fischbruehe in einer grossen Saucenpfanne zum Kochen bringen, die Fischbaellchen zufuegen und 2 - 3 Minuten kochen. Nudeln, Zwiebeln, Chili, Knoblauch und Sojasauce zufuegen, die Pfanne abdecken und nochmal 2 - 3 Minuten koecheln. In ein Suppenterrine giessen und mit feingeschnittenen Sellerieblaettern garnieren. ** From: c.bluehm@link-f.comlink.de Date: Sat, 02 Jan 1993 16:46:00 CET Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: ZER, Suppen, Malayisch, Fisch

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sekundäre Pflanzenstoffe - wichtig für Ihre GesundheitSekundäre Pflanzenstoffe - wichtig für Ihre Gesundheit
Nach neueren Erkenntnissen scheinen die so genannten sekundären Pflanzenstoffe oder Phytamine eine wichtige Rolle in der menschlichen Ernährung zu spielen.
Thema 4771 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen
Mais - Maiskorn, gelbe Frucht aus MexikoMais - Maiskorn, gelbe Frucht aus Mexiko
Es ist schon erstaunlich, was sich aus dem gelben Maiskorn alles zaubern lässt:
Thema 6381 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Marinieren - Säure, Öl, Gewürze und KräuterMarinieren - Säure, Öl, Gewürze und Kräuter
Ein gutes Steak schmeckt auch pur mit Salz und Pfeffer vorzüglich. Wer seinen Fleischgerichten aber das gewisse Etwas verleihen oder gar eine exotische Note zaubern möchte, sollte sie marinieren.
Thema 20652 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |