Rezept Fischauflauf Piemont

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fischauflauf Piemont

Fischauflauf Piemont

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21094
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4217 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hefeteig vor Zug schützen !
Stellen Sie den Hefeteig immer zugedeckt an einen warmen Ort, damit er gehen kann. So kann die Wärme unter dem Tuch gut gespeichert werden, und der Teig ist gleichzeitig vor Luftzug geschützt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
- - Fett fuer die Form
1 gross. Zwiebel
350 g Champignons
1 kg Fischfilets
1  Zitrone
- - Salz
- - Pfeffer
4 El. Semmelbroesel
2 El. Parmesan
1 El. Olivenoel
1/8 l Weisswein
1/2 Bd. Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Fischauflauf Piemont:

Rezept - Fischauflauf Piemont
:Pro Person ca. : 260 kcal :Pro Person ca. : 1100 kJoule :Eiweiss : 47 Gramm :Fett : 6 Gramm :Kohlenhydrate : 5 Gramm Eine Auflaufform ausbuttern. Zwiebel wuerfeln, Champignons in Scheiben schneiden. Zwiebel und Champignons zusammen in die Form geben. Die Fischfilets mit Zitronensaft saeuern, leicht salzen und pfeffern und auf die Mischung legen. Semmelbroesel mit Parmesan vermengen und ueber den Fisch geben. Mit Olivenoel betraeufeln. Seitlich den Weisswein zuschuetten. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 30 Minuten backen. Petersilie waschen, hacken und ueber das Gericht streuen. * Quelle: Eintoepfe Lingen-Verlag ISBN 3-8122-3568-4 Erfasst von M. Herrsche Stichworte: Fisch, Auflauf, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Elena Arzak: Die kreative Köchin aus dem Baskenland sammelt AromenElena Arzak: Die kreative Köchin aus dem Baskenland sammelt Aromen
Elena Arzak liebt die Aromen. Gut 1.500 verschiedene Aromen aus aller Herren Länder haben die Spanierin und ihr Vater Juan Mari Arzak im Lauf der Zeit zusammengetragen.
Thema 15073 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen
Bouillabaisse eine Fischsuppe für Kenner und KönnerBouillabaisse eine Fischsuppe für Kenner und Könner
In der Sendung „Das perfekte Promi-Dinner“ verwöhnte Hochsprung-Legende Carlo Thränhardt seine Gäste mit einer selbst gemachten Bouillabaisse – und ging als Sieger aus dem geselligen Koch-Wettstreit hervor.
Thema 24414 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Hirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen WurzelnHirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen Wurzeln
Schon im 16. Jahrhundert verspeiste man die dekorativen, gezähnten Blätter des Hirschhornwegerichs (Plantago coronopus) als Salat oder Gemüse. Doch damals unter verschiedenen Namen.
Thema 17259 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |