Rezept FISCH RILLETTES

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept FISCH-RILLETTES

FISCH-RILLETTES

Kategorie - Vorspeise, Kalt, Fisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27211
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5785 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hähncheneinkauf !
Bewahren Sie frische Hähnchen niemals länger als drei Tage auf. Niemals monatgs frische Hähnchen kaufen, denn sie sind bestimmt von der letzten Woche noch übrig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
300 g Frisches Lachsforellenfilet ohne Haut und Graeten
- - Salz
1  Zitrone
200 g Raeucheraal ohne Haut und Graeten
2 Bd. Schnittlauch
1 Bd. Dill
- - Pfeffer
2 El. Weinbrand
2 El. Rote Pfefferbeeren gestossen
- - Ulli Fetzer BRIGITTE-Rezept
Zubereitung des Kochrezept FISCH-RILLETTES:

Rezept - FISCH-RILLETTES
Das Lachsforellenfilet abspuelen und in wenig Salzwasser mit einem Teeloeffel Zitronensaft etwa sieben Minuten zugedeckt garen. Raeucheraal mit einer Gabel zerdruecken. Die Kraeuter abspuelen, trockentupfen und hacken. Abgetropfte zerdrueckte Lachsforelle, Aal und Kraeuter vermengen und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und eventuell Weinbrand abschmecken. In Schaelchen fuellen und mit gestossenen roten Beeren bestreuen. Mindestens eine Stunde durchziehen lassen. Tips: Dazu: geroestetes Bauernbrot Naehrwerte: pro Portion ca. 145 Kalorien, 9 g Fett

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fatburner - fallen die Kilos tatsächlich ?Fatburner - fallen die Kilos tatsächlich ?
Ganz einfach abnehmen, indem man die Fettverbrennung des Körpers per Fatburner anheizt... ein Traum.
Thema 8553 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Kräutersegen für kalte JahreszeitenKräutersegen für kalte Jahreszeiten
Bevor es richtig friert, lassen sich noch zahlreiche Kräuter aus dem Garten und der Wildnis für den Winter konservieren. So kann man den herbstlichen und winterlichen Speiseplan mit sommerlichen Aromen anreichern.
Thema 3851 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Straußenfleisch - exotisch, gesund und fettarmStraußenfleisch - exotisch, gesund und fettarm
Es klingt beinahe zu exotisch, um wahr zu sein: Immer mehr Restaurants bieten auf ihrer Speisekarte Straußenfleisch an.
Thema 12793 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |