Rezept Fisch Peperoni Gratin

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fisch-Peperoni-Gratin

Fisch-Peperoni-Gratin

Kategorie - Fisch, Salzwasser, Paprika Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25407
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3497 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fisch in Milch auftauen !
Ist der Fisch eingefroren, dann sollten die ihn in Milch auftauen. Der Gefriergeschmack wird herausgezogen, und das Aroma des Fisches wird wesentlich verbessert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Rote Peperoni
250 g Gelbe Peperoni
250 g Lauch
2  Knoblauchzehen
1 El. Butter
150 ml Weisswein
- - Salz
- - Pfeffer
1 Tl. Koriander
180 g Creme fraiche
50 ml Rahm
1 Tl. Senf
1 Bd. Basilikum
500 g Kabeljaufilets oder Dorschfilets
2 El. Zitronensaft
- - Anne-Marie Wildeisen Meyers Modeblatt 33/97 Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Fisch-Peperoni-Gratin:

Rezept - Fisch-Peperoni-Gratin
Die Peperoni halbieren, entkernen, die weissen Rippen herausschneiden und die Fruechte in schmale Streifen schneiden. Den Lauch ruesten, waschen und in duenne Ringe schneiden. Den Knoblauch schaelen und in duenne Scheibchen schneiden. In der Butter hellgelb duensten. Peperoni und Lauch beifuegen und kurz mitduensten. Mit dem Weisswein abloeschen. In der offenen Pfanne gut zur Haelfte einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Koriander wuerzen. Creme fraiche, Rahm und Senf verruehren und mit Salz und Pfeffer leicht wuerzen. Zwei Drittel der Mischung zum Gemuese geben. Noch so lange kochen lassen, bis das Gemuese weich ist und die Sauce leicht bindet. Das Basilikum fein hacken und unter den Rest der Rahmmischung geben. Inzwischen den Fisch mit Zitronensaft betraeufeln und mit Salz sowie Pfeffer wuerzen. Quer in breite Streifen schneiden. Das Gemuese in eine gut ausgebutterte Gratinform geben. Die Fischstreifen darauf verteilen und mit der Basilikum-Rahm-Mischung begiessen. Den Gratin im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen waehrend ca. 15 Minuten backen. Als Beilage passen Salzkartoffeln oder Reis. :Fingerprint: 21070515,101318742,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hartz IV - Der Einkauf mit 30 EuroHartz IV - Der Einkauf mit 30 Euro
Tja, den Taschenrechner, Papier, Stift und Einkaufsliste habe ich vergessen. Ich hoffe, dass ich mich an die wichtigsten Dinge erinnere und versuche einfach, grob einen Überblick übers Budget zu behalten. Ganz wie im richtigen Leben, oder?
Thema 39409 mal gelesen | 06.03.2009 | weiter lesen
Feldsalat - Reich an Vitaminen und MineralienFeldsalat - Reich an Vitaminen und Mineralien
Vogerlsalat, Sonnenwirbel, Nüsslisalat, Rapunzel, Ackersalat – der dunkelgrüne Feldsalat kennt viele Namen und begeistert Gourmets mit seinem unverwechselbar nussigen Geschmack.
Thema 9487 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Jod - wie kann ich Jodmangel vorbeugen?Jod - wie kann ich Jodmangel vorbeugen?
Jod gehört zu den Spurenelementen – die heißen unter anderem so, weil sie für den Körper in äußerst geringen Mengen gut und nützlich sind. Die Weltgesundheitsorganisation WHO bewertet Deutschland als mittelschweres Jodmangelgebiet.
Thema 5873 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |