Rezept Fisch in zarter Huelle

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fisch in zarter Huelle

Fisch in zarter Huelle

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19173
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2881 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mandarinen !
Helfen die Wiederstandsfähigkeit aufzubauen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4 gross. Fenchel
4 klein. Schalotten
4  Fischfilets z.B. Loup de mer
- - Salz
- - Pfeffer
3 El. Olivenoel
8  Reisblaetter; tiefgekuehlt
1 El. Fenchelsamen
Zubereitung des Kochrezept Fisch in zarter Huelle:

Rezept - Fisch in zarter Huelle
Den Wurzelansatz der Fenchel wegschneiden. Die Huellen, soweit es geht, sorgfaeltig loesen (das Herz fuer Salat weiterverwenden). Die Schalotte in Ringe schneiden. Die Fischfilets wuerzen und in etwas Oel auf beiden Seiten kurz braten. Herausnehmen, dann die Schalotten und die Fenchelhuellen im verbliebenen Fett zugedeckt 3 bis 5 Minuten duensten. Die Reisblaetter anfeuchten und immer zwei auf ein feuchtes Kuechentuch legen. Die Fenchelhuellen in die Mitte legen, die Fischfilets mit Schalotten und Fenchelsamen dazwischenschieben. Mit restlichem Oel betraeufeln und die Reisblaetter darueberschlagen. Auf einen Blech in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens 10 bis 12 Minuten backen. Sofort mit Reis servieren. * Quelle: Nach: Annabelle 24/95 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Fisch, Salzwasser, Fenchel, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Stevia Rebaudiana - süßen ohne Reue und Nachteile ?Stevia Rebaudiana - süßen ohne Reue und Nachteile ?
Was sich anhört, wie die anglophile Vornamensneuschöpfung für ein süßes Kind, ist in Wahrheit Jahrhunderte alt und Objekt aktueller Forschung. Das Stichwort »süß« trifft allerdings zu.
Thema 15013 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Feuergefahr in der KücheFeuergefahr in der Küche
Frittieren, flambieren, kochen, backen und braten – keine Frage, in der Küche geht es heiß her. Kein Wunder, wenn da auch mal was in Brand gerät.
Thema 3291 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Preiswerte Kartoffelgerichte zum selber machenPreiswerte Kartoffelgerichte zum selber machen
In früheren Jahrhunderten trug die Kartoffel erheblich dazu bei, dass die Menschen Krisen und Hungersnöte besser überstanden.
Thema 8258 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |