Rezept Fisch 02

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fisch 02

Fisch 02

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8784
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5290 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kochfisch darf nicht kochen !
Lassen Sie den Kochfisch nur ziehen. Er darf niemals kochen, weil er dadurch zu leicht zerfällt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Fisch 02:

Rezept - Fisch 02
Saeuern: Den Fisch mit Zitronensaft oder Essig betraeufeln. Dadurch wird das zarte Fischfleisch fester, wuerziger und und weisser. Ausserdem wird der Geruch etwas gebunden. Salzen: Den Fisch erst kurz vor der Zubereitung salzen, weil das Salz sonst Saft aus dem Fisch zieht und ihn austrocknet. Garen: Fisch kann man gar ziehen lassen (allgemein kochen genannt), duensten, braten, ueberbacken, grillen und fritieren. Suesswasserfische, wie zum Beispiel Forellen, Karpfen und Schleien, werden besonders gern blau zubereitet. Um die Blaufaerbung zu erreichen, werden sie geputzt (Schleimhaut nicht verletzen!) und vor dem Garen mit einem heissen Sud aus Essig und Wasser uebergossen. Tiefgekuehlter Fisch wird unaufgetaut gegart. Gekochte und geduenstete Fische sind gar, wenn die Augen weiss geworden sind, gebratene, ueberbackene und gegrillte, wenn sich das Fleisch mit einer Gabel leicht von den Graeten loesen laesst. Wichtig: Frischen Fisch immer am Einkaufstag verwerten. Fisch nie in sprudelnd kochendem Wasser garen, er zerfaellt und wird unansehnlich. Durchschnittsbedarf: Pro Person 250 bis 350 g Fisch und 200 g Fischfilet. Einfrieren: Fisch eignet sich sehr gut zum Einfrieren. Er wird ausgenommen, gewaschen, abgetrocknet und verpackt. Lagerzeit: Bis zu 5 Monaten. Fette Fische (zum Beispiel Karpfen) kuerzer lagern als magere, denn das im Fisch enthaltene Fischfett wird auch im Gefriergeraet tranig. Tiefkuehlfisch: Er muss bis zum Verbrauch bei minus 18 Grad, also im Tiefkuehlgeraet oder im Dreisternfach des Kuehlschrankes lagern. Niemals vor Gebrauch auftauen. Ganz gleich, ob es sich um ganzen Fisch oder Fischfilet handelt. Wird er aufgetaut, dann zerfaellt er unweigerlich beim Braten oder Garziehen. Auch Tiefkuehlfisch saeuert und salzt man vor dem Zubereiten. Allerdings braucht man ihn nicht abzuwaschen. ** From: powerplay@joker.zer.sub.org Date: Tue, 10 May 1994 19:00:00 +0000 Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: Fisch, Fischgerichte, Informationen, Grundlagen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Galettes - herzhafte CrêpesGalettes - herzhafte Crêpes
Bei den Galettes handelt es sich um die korrekte Bezeichnung für die herzhafte Variante der Crêpes. Normalerweise ist es hierzulande eher nebensächlich, ob die Crêpes nun mit einem süßen Belag wie Marmelade oder herzhaft belegt serviert werden.
Thema 5483 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen
Alte Maße und Gewichte in der KücheAlte Maße und Gewichte in der Küche
Wer mal in Großmutters oder Urgroßmutters handgeschriebenen Rezeptbüchern blättert und versucht, das ein oder andere Rezept nachzukochen, nachzubacken oder nachzubraten, gerät leicht ins Grübeln bei den Formulierungen.
Thema 10254 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Tropenfrucht Banane - jede Menge Balaststoffe und VitamineTropenfrucht Banane - jede Menge Balaststoffe und Vitamine
Die Affen wissen schon lange, dass die Banane ein vortreffliches Früchtchen ist. Die Menschen haben es ihnen nachgemacht:
Thema 21552 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |