Rezept FILETSTEAK VOM EIFELRIND AUF PFIFFERLINGRAGOUT

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept FILETSTEAK VOM EIFELRIND AUF PFIFFERLINGRAGOUT

FILETSTEAK VOM EIFELRIND AUF PFIFFERLINGRAGOUT

Kategorie - Fleisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28450
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3835 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rezeptkarten präparieren !
Spritzer auf Rezeptkarten lassen sich schnell wieder abwischen, wenn Sie die Karte vorher mit Haarspray präpariert oder mit Klarsichtfolie überzogen haben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Filetsteaks vom Mittelstueck, á 160 Gramm
- - Salz
- - Pfeffer
- - Oel
- - Butter
- - Rosmarin
1  Knoblauchzehe
300 g Pfifferlinge geputzt
1 Bd. Schnittlauch
1  Tomate enthaeutet und entkernt
0.2 l Sahne
1  Zitrone
250 g Kartoffeln gekocht
80 g Mehl
5 g Butter fluessige
10 g Parmesan
1  Eigelb
- - Salz
- - Muskat
1  Zwiebel angebraten
50 g Butter
2 El. Mie de pain
1  Eigelb
- - Salz
- - Pfeffer
- - Knoblauchzehe
Zubereitung des Kochrezept FILETSTEAK VOM EIFELRIND AUF PFIFFERLINGRAGOUT:

Rezept - FILETSTEAK VOM EIFELRIND AUF PFIFFERLINGRAGOUT
Gnocchi: Die Zutaten zu einem Teig verkneten und zu kleinen Kugeln formen. Mit Gabelzinken kurz eindruecken und in Salzwasser garen. Danach in Butter goldgelb braten. Zwiebelkruste: Die Zutaten im Mixer zu einer Masse verarbeiten und auf das fertige Filetsteak (s. unten) aufsetzen und gratinieren. Filetsteaks: Die Filetsteaks wuerzen und in Oel mit Kraeutern und Knoblauchzehe langsam anbraten. Im Backofen (Umluft) ca. 7 Minuten bei 160°C garen. Danach herausnehmen und kurze Zeit ruhen lassen. Anschliessend in Butter nachbraten und staendig uebergiessen. Die Zwiebelkruste aufsetzen und gratinieren. Pfifferlinge: Die Pfifferlinge in Olivenoel anbraten und wuerzen. Mit Sahne abloeschen. Schnittlauch und gewuerfelte Tomate hinzufuegen, mit Zitrone abschmecken. Alles auf vorgewaermten Tellern anrichten und servieren. :Stichwort : Rind :Stichwort : Pfifferling :Stichwort : Eifel :Erfasser : Hein Ruehle :Erfasst am : 01.10.2000 :Quelle : Ingo Beth, Cochem :Quelle : Gastrotel 11/99

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mineralwasser - Luxus Wasser liegt im aktuellem TrendMineralwasser - Luxus Wasser liegt im aktuellem Trend
Wer Durst hat, trinkt Wasser. Und der Durst wird gelöscht. Wer ein bisschen Durst hat und zudem etwas Besonderes sein möchte, trinkt ein Luxus-Wasser.
Thema 10259 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Blätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der BlätterteigBlätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der Blätterteig
Ein Blätterteig kennt nur zwei Tempi: ganz schnell oder ganz langsam. Tiefgekühlt sind die rasch aufzutauenden Platten ein Garant für die Kuchenversorgung von spontan eintrudelnden Gästen.
Thema 31262 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Grundnahrungsmittel und Gentechnik, wie Nahrungsmittel verändert werdenGrundnahrungsmittel und Gentechnik, wie Nahrungsmittel verändert werden
Zu den Grundnahrungsmitteln des Menschen gehören verschiedene Getreidesorten. Weizen und Mais sind beliebte Kandidaten für die gentechnische Veränderung.
Thema 5214 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |