Rezept FILETSTEAK VOM EIFELRIND AUF PFIFFERLINGRAGOUT

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept FILETSTEAK VOM EIFELRIND AUF PFIFFERLINGRAGOUT

FILETSTEAK VOM EIFELRIND AUF PFIFFERLINGRAGOUT

Kategorie - Fleisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28450
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3955 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln warmhalten !
Sollen gekochte Kartoffeln warmgehalten werden, zwischen Kartoffeln und Deckel ein Tuch einlegen, damit wird der Dampf aufgenommen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Filetsteaks vom Mittelstueck, á 160 Gramm
- - Salz
- - Pfeffer
- - Oel
- - Butter
- - Rosmarin
1  Knoblauchzehe
300 g Pfifferlinge geputzt
1 Bd. Schnittlauch
1  Tomate enthaeutet und entkernt
0.2 l Sahne
1  Zitrone
250 g Kartoffeln gekocht
80 g Mehl
5 g Butter fluessige
10 g Parmesan
1  Eigelb
- - Salz
- - Muskat
1  Zwiebel angebraten
50 g Butter
2 El. Mie de pain
1  Eigelb
- - Salz
- - Pfeffer
- - Knoblauchzehe
Zubereitung des Kochrezept FILETSTEAK VOM EIFELRIND AUF PFIFFERLINGRAGOUT:

Rezept - FILETSTEAK VOM EIFELRIND AUF PFIFFERLINGRAGOUT
Gnocchi: Die Zutaten zu einem Teig verkneten und zu kleinen Kugeln formen. Mit Gabelzinken kurz eindruecken und in Salzwasser garen. Danach in Butter goldgelb braten. Zwiebelkruste: Die Zutaten im Mixer zu einer Masse verarbeiten und auf das fertige Filetsteak (s. unten) aufsetzen und gratinieren. Filetsteaks: Die Filetsteaks wuerzen und in Oel mit Kraeutern und Knoblauchzehe langsam anbraten. Im Backofen (Umluft) ca. 7 Minuten bei 160°C garen. Danach herausnehmen und kurze Zeit ruhen lassen. Anschliessend in Butter nachbraten und staendig uebergiessen. Die Zwiebelkruste aufsetzen und gratinieren. Pfifferlinge: Die Pfifferlinge in Olivenoel anbraten und wuerzen. Mit Sahne abloeschen. Schnittlauch und gewuerfelte Tomate hinzufuegen, mit Zitrone abschmecken. Alles auf vorgewaermten Tellern anrichten und servieren. :Stichwort : Rind :Stichwort : Pfifferling :Stichwort : Eifel :Erfasser : Hein Ruehle :Erfasst am : 01.10.2000 :Quelle : Ingo Beth, Cochem :Quelle : Gastrotel 11/99

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schinken - Parmaschinken bis Serrano - Schinken in seiner leckersten FormSchinken - Parmaschinken bis Serrano - Schinken in seiner leckersten Form
„Längst schon trieb mich der Muse Gebot, zu singen des Schweines tief empfundenes Lob“ – so reimte einst ein unbekannter Dichterling im griechischen Hexameter.
Thema 14969 mal gelesen | 12.04.2007 | weiter lesen
Fleischgerichte vom Pferd - Eine magere Alternative?Fleischgerichte vom Pferd - Eine magere Alternative?
Verständlicherweise empfinden viele den Verzehr von Pferdefleisch als schwierig, vor allem wenn sie Pferde halten oder reiten. Jedoch ist Pferdefleisch schmackhaft und gesund.
Thema 6272 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Tim Mälzer - Ham'se noch Hack live in 2007Tim Mälzer - Ham'se noch Hack live in 2007
Im Spätherbst, genauer: ab November können Fans ihren Lieblingskoch live erleben: Tim Mälzer geht auf Kochtour. “Ham'se noch Hack" ist der Titel seiner Tour, die ihn an 24 Abenden durch ganz Deutschland führt für jeweils 2 Stunden Koch-Unterhaltungskunst.
Thema 13164 mal gelesen | 19.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |