Rezept Filetscheiben in Zimt Rosinen Sosse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Filetscheiben in Zimt-Rosinen-Sosse

Filetscheiben in Zimt-Rosinen-Sosse

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6657
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2810 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tomaten leicht geschält !
Tomaten lassen sich leicht schälen, wenn Sie die Früchte in kochendes Wasser tauchen oder mit kochendem Wasser überbrühen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2 gross. oder 3 kleine Schweinefilets
2 El. Oel
- - Salz
- - Paprikapulver
- - Zimt (gemahlen)
1 El. Oel
1  kleingehackte Zwiebel
1 Prise Weisswein
1/4 l Fleischbruehe
1  Paeckchen Rahmsosse zum Braten
1 Tas. gequollene Rosinen
2  Msp. Zimt
5  Pfefferkoerner 2 El. Sahne
1  Prise Paprikapulver
1  Prise Pfeffer
1  Prise Salz
1 El. kleingehackte Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Filetscheiben in Zimt-Rosinen-Sosse:

Rezept - Filetscheiben in Zimt-Rosinen-Sosse
(Anm.: Ich habe statt der Schweinefilets Putensteaks genommen und statt der Rahmsosse Currysosse (wobei mir mein Vater hinterher sagte, Rahmsosse und Currysosse 50/50 mischen schmeckt noch besser)) Filets in Scheiben schneiden, die Scheiben beidseitig jeweils etwa 3-5 Minuten braten, wuerzen (hab ich bei den Putensteaks gelassen). Die Zwiebel im Fett duensten, mit Weisswein abloeschen, 1/4 l Bruehe zugeben. Sossenpulver (sei es nun Rahmsosse, Currysosse, oder ein Gemisch von beiden) unterruehren und die Sosse kurz durchkochen lassen. Rosinen hinzugeben, mit Zimt, Pfefferkoernern und evtl. 1 Prise Paprikapulver, Pfeffer, Salz wuerzen sowie mit 1-2 El. Sahne abrunden. Mit Petersilie bestreuen. Die fertige Sosse beim Anrichten ueber die Filetscheiben giessen. Dazu: Reis und Salat. P.S.: Ich habe das Fleisch in relativ kleine Stuecke geschnitten, und in der Sosse nocheinmal bei leichter Hitzezufuhr durchziehen lassen. Da es sich bei der Mengenberechnung um ein ganzes Menue handelt, habe ich fuer 4 Personen ungefaehr die doppelte Menge gemacht. Viel Erfolg beim Nachkochen ** From: orleff_groetenherdt%du@zermaus.zer.sub.org Date: Mon, 06 Apr 1993 07:37:00 CET Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: ZER, Fleischgerichte, Schweinefleisch, Filet, Schweinefilet

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Katerfrühstück - was man beachten sollte!Katerfrühstück - was man beachten sollte!
Wer Feste feiert, wie sie fallen, und gern geistigen Getränken dabei zuspricht, kennt das flaue Gefühl im Magen und den Brummschädel am Tag danach.
Thema 33132 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen
Second Life - Essen und Trinken in Second Life - virtuelle RestaurantkulturSecond Life - Essen und Trinken in Second Life - virtuelle Restaurantkultur
So mancher mag schon von Second Life gehört haben, viele jedoch noch nicht: Second Life ist eine Art Puppenstube für Erwachsene im Internet, eine virtuelle Welt.
Thema 5549 mal gelesen | 22.01.2008 | weiter lesen
Pfeffer - früher eines der Kostbarsten Gewürze der PfefferPfeffer - früher eines der Kostbarsten Gewürze der Pfeffer
Jeden Tag benutzt man ihn in der Küche als alltägliches Küchengewürz. Dabei gehörte Pfeffer einmal zu den kostbarsten Gewürzen, die sich nur die wenigsten leisten konnten.
Thema 11369 mal gelesen | 24.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |