Rezept Filet von der Lachsforelle mit frischen Pfifferlingen in Rahm

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Filet von der Lachsforelle mit frischen Pfifferlingen in Rahm

Filet von der Lachsforelle mit frischen Pfifferlingen in Rahm

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 197
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5605 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Saubere Finger !
Findet die Grillparty auswärts statt, dann packen Sie die benötigten Portionen Holzkohle in feste Papiertücher. Bei Bedarf können Sie es päckchenweise anzünden und Ihre Hände bleiben schön sauber.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2 El. Distelöl
600 g Lachsforellenfilet
300 g frische Pfifferlinge
1/2 l Sahne
1 El. geschnittene Blattpetersilie
1  Schalotte
2  Eigelb
1 Tl. Butter
- - Salz
- - Pfeffer aus der Mühle
- - Weißwein
Zubereitung des Kochrezept Filet von der Lachsforelle mit frischen Pfifferlingen in Rahm:

Rezept - Filet von der Lachsforelle mit frischen Pfifferlingen in Rahm
Pfifferlinge laengs halbieren, kurz waschen und abtropfen lassen. Schalotte schaelen, fein wuerfeln und in Butter anschwitzen. Die Pfifferlinge zugeben, mit einem Holzloeffel mehrmals wenden, mit Weisswein abloeschen und bei geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten duensten. Die Pfifferlinge mit einem Schaumloeffel herausnehmen und die Fluessigkeit auf 2/3 einreduzieren. Danach 2/3 der Sahne angiessen und wiederum einkochen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Blattpetersilie und Pfifferlinge zugeben. Nochmals aufkochen und eventuell nachwuerzen. Das Eigelb mit der restlichen Sahne verquirlen und der Pfifferlingssauce zugeben. Nicht mehr kochen lassen. Lachsforellenfilet vollstaendig entgraeten, enthaeuten und in Portionen teilen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen, leicht in Mehl wenden. In einer Pfanne das Disteloel erhitzen und die Filets beidseitig je ca. 2 Minuten anbraten. Das Filet mit der Pfifferlingssauce auf einem Teller anrichten. Als Beilage empfehle ich Blattspinat und feine Nudeln.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Feldsalat - Reich an Vitaminen und MineralienFeldsalat - Reich an Vitaminen und Mineralien
Vogerlsalat, Sonnenwirbel, Nüsslisalat, Rapunzel, Ackersalat – der dunkelgrüne Feldsalat kennt viele Namen und begeistert Gourmets mit seinem unverwechselbar nussigen Geschmack.
Thema 9975 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Kümmel: Gewürz mit heilenden EigenschaftenKümmel: Gewürz mit heilenden Eigenschaften
Gewürz, Heilpflanze, geliebt und gehasst – Kümmel ist nicht jedermanns Geschmack, aber es ist gewiss gesund, Kümmel als schmackhafte Zutat in seinen Speiseplan aufzunehmen.
Thema 5418 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Aceto Balsamico Tradizionale Balsam für die KehleAceto Balsamico Tradizionale Balsam für die Kehle
Aceto Balsamico Tradizionale (ABT) ist kein gewöhnlicher Essig. Diese kostbare und köstliche Essenz hat eine jahrhundertealte Tradition und muss eine Unmenge Bedingung erfüllen.
Thema 10291 mal gelesen | 21.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |