Rezept Filet von der Lachsforelle mit frischen Pfifferlingen in Rahm

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Filet von der Lachsforelle mit frischen Pfifferlingen in Rahm

Filet von der Lachsforelle mit frischen Pfifferlingen in Rahm

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 197
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5642 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tüten als Trichter !
Eine Spitztüte, der man die Spitze abgeschnitten hat, kann man vorzüglich als Trichter für Salz, Zucker oder Mehl verwenden, wenn man diese in enge Gefäße umfüllen möchte. Für Flüssigkeiten nimmt man eine saubere Plastiktüte.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2 El. Distelöl
600 g Lachsforellenfilet
300 g frische Pfifferlinge
1/2 l Sahne
1 El. geschnittene Blattpetersilie
1  Schalotte
2  Eigelb
1 Tl. Butter
- - Salz
- - Pfeffer aus der Mühle
- - Weißwein
Zubereitung des Kochrezept Filet von der Lachsforelle mit frischen Pfifferlingen in Rahm:

Rezept - Filet von der Lachsforelle mit frischen Pfifferlingen in Rahm
Pfifferlinge laengs halbieren, kurz waschen und abtropfen lassen. Schalotte schaelen, fein wuerfeln und in Butter anschwitzen. Die Pfifferlinge zugeben, mit einem Holzloeffel mehrmals wenden, mit Weisswein abloeschen und bei geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten duensten. Die Pfifferlinge mit einem Schaumloeffel herausnehmen und die Fluessigkeit auf 2/3 einreduzieren. Danach 2/3 der Sahne angiessen und wiederum einkochen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Blattpetersilie und Pfifferlinge zugeben. Nochmals aufkochen und eventuell nachwuerzen. Das Eigelb mit der restlichen Sahne verquirlen und der Pfifferlingssauce zugeben. Nicht mehr kochen lassen. Lachsforellenfilet vollstaendig entgraeten, enthaeuten und in Portionen teilen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen, leicht in Mehl wenden. In einer Pfanne das Disteloel erhitzen und die Filets beidseitig je ca. 2 Minuten anbraten. Das Filet mit der Pfifferlingssauce auf einem Teller anrichten. Als Beilage empfehle ich Blattspinat und feine Nudeln.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Insekten - eine gesunde Delikatesse?Insekten - eine gesunde Delikatesse?
Spätestens seit dem Dschungelcamp sind sie in aller Munde. Heuschrecken und Co gehören zwar nicht zum alltäglichen Grundnahrungsmittel in Deutschland, jedoch sind Riesenmehlwürmer an Tagliatelle, Heuschrecken knusprig frittiert oder Wolfsspinnen in Blätterteig ein Gaumenschmaus für einige Feinschmecker.
Thema 5749 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Punsch und Glühwein im Winter sehr beliebtPunsch und Glühwein im Winter sehr beliebt
Der berühmteste Punsch der Filmgeschichte, die Feuerzangenbowle, verwandelt gestandene Männer binnen Sekunden in kichernde Jungs. Tatsächlich hat es die Feuerzangenbowle in sich und darf daher durchaus als hochprozentig (gefährlich) eingestuft werden.
Thema 18526 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Essen für Kinder - Gemüse hübsch verstecktEssen für Kinder - Gemüse hübsch versteckt
Gemüse ist gesund, enthält viele Vitamine und Ballaststoffe. Trotzdem lehnen einige Gemüse ab, vor allem Kinder begegnen ihm skeptisch. Hier gibt es einige Tipps, wie man sich und andere überlisten kann.
Thema 8922 mal gelesen | 28.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |