Rezept Filet im Knuspermantel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Filet im Knuspermantel

Filet im Knuspermantel

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24036
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6510 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Puder für die Gummidichtung !
Reiben Sie die Gummidichtung an der Kühlschranktür ab und zu mit etwas Talkum-Puder ein, damit sie geschmeidig bleibt. Der Gummi wird sonst brüchig, und die Kühlschranktür schließt nicht mehr richtig. Es wird mehr Energie verbraucht als notwendig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1000 g Kartoffeln (mehligkochend)
125 g Butter
4  Eigelbe
1  Ei
- - etwas Salz und Pfeffer
1  Schuß Muskatnuss; frischgerieben
800 g Rinderfilet (Mittelstück)
3  Öl
50 g Schalotten
200 g Champignons
1  Mehl (15g)
3  Gehackte Petersilie
500 g Tiefkühlblätterteig
5  Roher Schinken (150g)
1/4 l Rinderfont (Glas)
1/4 l Rotwein (Burgunder)
4  Sahne (30%)
1  (gestrichen) Speisestärke
Zubereitung des Kochrezept Filet im Knuspermantel:

Rezept - Filet im Knuspermantel
Kartoffeln gar kochen, abgießen, schälen und durch die Presse drücken. Flöckchenweise 80 g Butter darunterrühren, dann nach und nach zwei Eigelbe. Das Ei verquirlen, die Hälfte davon ebenfalls daruntermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Backblech mit Backpapier belegen. Kartoffelmasse in den Spritzbeutel füllen, durch die große Sterntülle Rosetten darauf spritzen. Mit restlichem Ei bestreichen. Rinderfilet salzen und pfeffern, im Öl rundum kräftig anbraten, abkühlen lassen. Schalotten schälen, Pilze putzen, beides hacken. In restlicher Butter andünsten, salzen und pfeffern. Mehl darüberstäuben, Petersilie hinzufügen, durchrühren und abkühlen lassen. Blätterteig drei Millimeter dick ausrollen, erst Schinken, dann Champignonmischung darüber verteilen. Rinderfilet daraufsetzen, in den Teig einrollen, an Längskante und Enden fest zusammendrücken. Fettfangschale mit Backpapier belegen, Filetrolle daraufsetzen. Restliche Eigelbe verquirlen und Teig damit bestreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad in etwa 35 Minuten goldgelb backen (mittlere Schiene). Nach 15 Minuten Blech mit den Kartoffelrosetten auf die unterste Schiene des Ofens schieben und mitbacken lassen. Unterdessen Fond mit Wein und Sahne auf die Hälfte einkochen. Speisestärke in etwas kaltem Wasser verquirlen, unter die Sauce rühren, aufkochen. Salzen und pfeffern, dann zugedeckt warm halten. Filet aus dem Ofen nehmen, mit Alufolie locker bedecken, warm stellen. Ofengrill einschalten, Kartoffelrosetten darunterschieben, in zwei bis drei Minuten goldgelb überbacken. Filetrolle in Portionen schneiden, auf sechs vorgewärmte Teller verteilen. Kartoffelrosetten hinzufügen, Sauce mit Schneebesen nochmals durchschlagen und angießen. Pro Person etwa 980kcal/4105kJ Getränketip dazu: trockener Spätburgunder von der Ahr oder aus Baden

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kaltschalen - Eisgekühlte Suppen zum ErfrischenKaltschalen - Eisgekühlte Suppen zum Erfrischen
Wenn die ersten heißen, schwülen Tage im Anmarsch sind, nimmt die Lust auf langes Stehen vor dampfenden Kochtöpfen ebenso ab wie der Appetit auf schwere, gebratene Hausmanns-Gerichte. Wie wär’s da mit einer Kaltschale?
Thema 9231 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen
Die koreanische Küche - scharf und gesundDie koreanische Küche - scharf und gesund
Für alle, die Wert auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung legen, ist die koreanische Küche eine schmackhafte Alternative. Sie beherzigt einige Grundprinzipien, die einem an Fastfood und Geschmacksverstärker gewöhnten Gaumen zuerst merkwürdig vorkommen können, denn die Koreaner wissen die Vorzüge natürlicher Nahrung und möglichst unbehandelter Lebensmittel zu schätzen.
Thema 11083 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Margarine - ein Kunstprodukt zum StreichenMargarine - ein Kunstprodukt zum Streichen
Aus der gesunden Ernährung ist die Margarine heutzutage nicht mehr wegzudenken. Sie ist überwiegend pflanzlicher Natur und in der halbfetten Variante deutlich leichter als Butter.
Thema 3700 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |