Rezept Feuriges vom Schwein

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Feuriges vom Schwein

Feuriges vom Schwein

Kategorie - Schwein Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25842
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2149 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: die richtige Temperatur für das Fett !
Halten sie einen trockenen Holzlöffelstiel in das Fett. Schäumen rundherum kleine Bläschen auf, dann hat das Fett die richtige Temperatur. Der Braten kann hinein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
200 ml Halbtrockener Sherry
1 kg Schweineschnitzel
- - in duennen Scheiben
6  Knoblauchzehen
30 g Frischer Ingwer
1 El. Gemahlener Kreuzkuemmel
1/2 Tl. Gemahlener Zimt
1/2 Tl. Schwarzer Pfeffer
1/2 Tl. Muskat
1/2 Tl. Gemahlene Nelken (evtl)
1/2 Tl. Gemahlener Kardamon (evtl)
2 mittl. Zwiebeln
4 El. Oel
2 Tl. Salz
- - Zucker
Zubereitung des Kochrezept Feuriges vom Schwein:

Rezept - Feuriges vom Schwein
Chili ca. 10 Minuten im Sherry einweichen. Fleisch in Streifen schneiden. Knoblauch und Ingwer schaelen, grob wuerfeln. Chili, Knoblauch und Ingwer z.B. im Moerser zerdruecken. Dann mit Sherry mischen. Mit den Gewuerzen unter das Fleisch ruehren. Zugedeckt ca. 1 Stunde ziehen lassen. Zwiebeln schaelen. Fleisch abtropfen lassen und die Marinade dabei auffangen. Oel in einem Braeter erhitzen. Zwiebeln und Fleisch unter Wenden darin anbraten. Marinade zufuegen und alles zugedeckt bei milder Hitze ca. 10 Minuten schmoren. Zwischendurch umruehren. Mit Salz und Zucker abschmecken. Zubereitungszeit ca. 1 1/2 Stunden. Pro Portion ca. 200 kcal / 840 kJ. Quelle: Bella Heft 30/1996

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rebhuhn - Genuss von WildRebhuhn - Genuss von Wild
Wild zu essen bedeutet, ein Stück europäischer Tradition zu folgen – und das auf sehr angenehme Art und Weise.
Thema 7228 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Bunte Kartoffeln die andere KartoffelBunte Kartoffeln die andere Kartoffel
Haben Sie schon einmal bunte Kartoffeln gesehen oder gar gegessen? Rote, blaue, violette, oder sogar blau-weiß oder rot-weiß marmorierte? Bunte Kartoffeln?
Thema 14044 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Kümmel: Gewürz mit heilenden EigenschaftenKümmel: Gewürz mit heilenden Eigenschaften
Gewürz, Heilpflanze, geliebt und gehasst – Kümmel ist nicht jedermanns Geschmack, aber es ist gewiss gesund, Kümmel als schmackhafte Zutat in seinen Speiseplan aufzunehmen.
Thema 5317 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |