Rezept Feuriges vom Schwein

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Feuriges vom Schwein

Feuriges vom Schwein

Kategorie - Schwein Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25842
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2284 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fleischhaltige Mahlzeiten nicht länger warm halten !
Temperaturen zwischen 40 und 60 Grad sind ideale Vermehrungsbedingungen für Salmonellenbakterien. Erst bei mehr als 60 Grad ist eine Abtötung der Keime gewährleistet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
200 ml Halbtrockener Sherry
1 kg Schweineschnitzel
- - in duennen Scheiben
6  Knoblauchzehen
30 g Frischer Ingwer
1 El. Gemahlener Kreuzkuemmel
1/2 Tl. Gemahlener Zimt
1/2 Tl. Schwarzer Pfeffer
1/2 Tl. Muskat
1/2 Tl. Gemahlene Nelken (evtl)
1/2 Tl. Gemahlener Kardamon (evtl)
2 mittl. Zwiebeln
4 El. Oel
2 Tl. Salz
- - Zucker
Zubereitung des Kochrezept Feuriges vom Schwein:

Rezept - Feuriges vom Schwein
Chili ca. 10 Minuten im Sherry einweichen. Fleisch in Streifen schneiden. Knoblauch und Ingwer schaelen, grob wuerfeln. Chili, Knoblauch und Ingwer z.B. im Moerser zerdruecken. Dann mit Sherry mischen. Mit den Gewuerzen unter das Fleisch ruehren. Zugedeckt ca. 1 Stunde ziehen lassen. Zwiebeln schaelen. Fleisch abtropfen lassen und die Marinade dabei auffangen. Oel in einem Braeter erhitzen. Zwiebeln und Fleisch unter Wenden darin anbraten. Marinade zufuegen und alles zugedeckt bei milder Hitze ca. 10 Minuten schmoren. Zwischendurch umruehren. Mit Salz und Zucker abschmecken. Zubereitungszeit ca. 1 1/2 Stunden. Pro Portion ca. 200 kcal / 840 kJ. Quelle: Bella Heft 30/1996

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mit Hefe macht man Brot und BierMit Hefe macht man Brot und Bier
Was wäre Bier ohne Hefe? Hopfentee. Was wäre Brot ohne Hefe? Ein dumpfer Teigkloß ohne Löcher.
Thema 7549 mal gelesen | 12.10.2008 | weiter lesen
Fisch: Der Aal, ein fettiger GenussFisch: Der Aal, ein fettiger Genuss
Fettreich und doch gesund? Das klingt merkwürdig für alle, die durch Low-fat und Atkins-Diät ein wenig verwirrt sind. Doch dem Aal, einem der fettreichsten Fische überhaupt, gelingt diese Gratwanderung tatsächlich hervorragend.
Thema 5352 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Minze - die Heilkraft der MinzeMinze - die Heilkraft der Minze
Viele kennen sie nur als Tee (Minze) oder als Geschmacksrichtung von Zahnpasta und Kaugummi. Doch Pfefferminze (Mentha x piperita) und ihre Schwestern aus der Familie der Lippenblüter können mehr.
Thema 7513 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |