Rezept Feuriger Curry Gemuese Braten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Feuriger Curry-Gemuese-Braten

Feuriger Curry-Gemuese-Braten

Kategorie - Reisgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17535
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3911 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine Angst vor dem Silvesterkater !
Ein Rezept von Franz Josef Strauß: Eine kleine Dosis Rizinusöl vor der Feier und zwischendurch jede Stunde eine Scheibe Speck.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Naturreis
1  Moehre, ca 100g
100 g Lauchzwiebeln
125 g Gouda
2  Eier
100 g Magerquark
50 g Haselnusskerne, gehackt
3 El. Vollkorn-Paniermehl
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskatnuss, gerieben
1  Bd. Petersilie
1  Bd. Schnittlauch
30 g Butter oder Margarine
1 1/2 El. Curry
20 g Weizen-Vollkornmehl
500 ml Milch
Zubereitung des Kochrezept Feuriger Curry-Gemuese-Braten:

Rezept - Feuriger Curry-Gemuese-Braten
Reis in kochendem Salzwasser etwa 30 Minuten garen. Waehrenddessen Moehre schaelen, waschen und grob raspeln. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Kaese fein reiben. Abgetropften Reis etwas abkuehlen lassen, dann mit dem Gemuese, der Haelfte des Kaeses, Eiern, Quark, Nuessen und Paniermehl verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat wuerzen. Einen laenglichen Braten formen. Ein Blech mit Backpapier auslegen, den Braten daraufsetzen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft: 185 Grad, Gas: Stufe 3) etwa 45 Minuten backen. Inzwischen Kraeuter waschen und hacken, etwas zum Garnieren uebrig lassen. Mit restlichem Kaese mischen und 15 Minuten vor Ende der Garzeit auf dem Braten verteilen. Fett zerlassen, Curry und Mehl kurz darin anschwitzen. Mit der Milch unter Ruehren abloeschen und etwa 5 Minuten koecheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Braten auf einem Brett anrichten und mit restlichen Kraeutern garnieren. Currysosse dazu servieren. Zubereitungszeit: ca 1,5 Stunden Quelle: Mini 35/95 ** Gepostet von Olaf Herrig Stichworte: Reis, Gemuese, Vegetarisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Weinklimaschränke - fast so gut wie der wohltemperierte WeinkellerWeinklimaschränke - fast so gut wie der wohltemperierte Weinkeller
Der gute Wein wird am besten in einem wohl temperierten Weinkeller aufbewahrt. So weit, so gut. Leider sind besagte Weinkeller mittlerweile eher die Ausnahme als die Regel. Den edlen Wein schert das indes wenig – er nimmt die unsachgemäße Lagerung im Vorratsschrank wirklich übel.
Thema 4525 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Black Food - Der neue Trend, schwarze Nahrungsmittel Teil 2Black Food - Der neue Trend, schwarze Nahrungsmittel Teil 2
Wer sich einmal ganz trendig an einem Gericht aus schwarzen Lebensmitteln versuchen will, kann aus einer großen Zahl von Früchten, aber auch Gemüsen wählen.
Thema 9662 mal gelesen | 15.12.2008 | weiter lesen
Couscous - als leichte Kost und für die schlanke LinieCouscous - als leichte Kost und für die schlanke Linie
Immer mehr Bistros und Restaurants, die sich der internationalen, kreativen Küche verschrieben haben, bieten ihren Gästen Gerichte mit Couscous an – und bei einer solchen Offerte kann bedenkenlos zugegriffen werden.
Thema 38271 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |