Rezept Feurige Schinkensoße

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Feurige Schinkensoße

Feurige Schinkensoße

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3989
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2882 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kokosnuss-Schalen !
Wenn man die Schalen (zum Basteln oder Musizieren) verwenden möchte, sägt man die Nuss in der Längsachse so ein, dass nur die Schale eingeschnitten ist. Mit einem Hammer schlägt man dann behutsam nacheinander auf beide Hälften, und innen löst sich der Kern von der Schale.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Bohnen, feine grüne
500 g Tomaten
100 g Schalotten
150 g Schinken, gekochter, oder
- - Coppa (italienischer Schweinenacken)
30 g Gänseschmalz
- - Salz
- - Pfeffer
1  Chilischote, frische rote
2  Knoblauchzehen
200 ml Geflügelfond
100 ml Weißwein
400  Spaghetti
Zubereitung des Kochrezept Feurige Schinkensoße:

Rezept - Feurige Schinkensoße
1. Bohnen putzen, waschen und in Stücke schneiden. Tomaten häuten, würfeln. Schalotten abziehen, würfeln. Schinken oder Coppa würfeln, im heißen Gänseschmalz anbraten. Herausnehmen. 2. Schalotten im Bratfett andünsten. Bohnen und Tomaten zugeben, 5 Minuten dünsten. Würzen. 3. Chilischote längs einritzen, Stielansatz und Kerne entfernen. Schote in feine Ringe schneiden, zum Gemüse geben. Knoblauch abziehen, dazudrücken. Fond und Wein zugießen und ca. 20 Minuten köcheln lassen. 4. Inzwischen Nudeln kochen. Gebratenen Schinken oder Coppa in die Soße geben. Abschmecken. Mit den Nudeln anrichten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Italienischer Käse ein Genuss für Gaumen und SinneItalienischer Käse ein Genuss für Gaumen und Sinne
Er legt sich zart schmelzend über die Pizza, schmiegt sich wohlmeinend an Birnenspalten, schichtet sich milchig weiß unter Tomatenscheiben oder verleiht Spaghetti den letzten Schliff:
Thema 6630 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen
Der Ölkürbis aus der SteiermarkDer Ölkürbis aus der Steiermark
Wenn im Spätsommer Felder, Wälder und Gärten in bunter Pracht erstrahlen, steht eine sehr schöne Zeit vor der Tür: die Erntezeit. Was dann appetitlich auf den Teller oder ins Glas kommt, ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch überaus gesund.
Thema 3379 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 13404 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |