Rezept Feurige Reispfanne

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Feurige Reispfanne

Feurige Reispfanne

Kategorie - Reis Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14328
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2568 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Der richtige Standort für den Kühlschrank !
Überprüfen Sie den Standort Ihres Kühlschranks. Er gehört in die kälteste Ecke der Küche, auf keinen Fall aber neben den Herd oder gar die Heizung. Achten Sie auch darauf, dass der Kühlschrank im Sommer nicht von der Sonne beschienen wird! Wenn Sie keinen günstigeren Standort finden, isolieren Sie die Seite des Geräts, die der Wärme ausgesetzt ist, mit Isoliermaterialien (zum Beispiel Styropor)!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Langkorn Naturreis
1  Lorbeerblatt
2 Tl. Gekoernte Gemuesebruehe
60 g Walnuesse
400 g Helle Weintrauben
2  Rote Chilischoten
2  Gruene Chilischoten
1  Knoblauchzehe
200 g Zwiebeln
35 g Butter
2 Tl. Kurkuma
1 Tl. Kumin; gemahlen
5 El. Trockener Weisswein Meersalz
1  Unbehandelte Zitrone; Schale
2 1/2 El. Zitronensaft
2 El. Petersilie; gehackt weisser Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Feurige Reispfanne:

Rezept - Feurige Reispfanne
Den Reis abspuelen und in der doppelten Menge Wasser ueber Nacht einweichen. Dann das Lorbeerblatt hinzufuegen und den Reis bei maessiger Hitze 20 Minuten kochen. Die gekoernte Bruehe unterruehren und den Reis auf der ausgeschalteten Kochstelle in 15 Minuten koernig ausquellen lassen. Dann das Lorbeerblatt entfernen. Inzwischen die Walnusshaelften laengs teilen und unter Wenden leicht roesten. Die Trauben gruendlich lauwarm waschen. Die Chilischoten aufschlitzen. Die weissen Innenwaende und die Kerne auskratzen. Die Schoten waschen und fein wuerfeln. Die Knoblauchzehe schaelen und ebenfalls fein wuerfeln. Die Zwiebeln in Streifen schneiden und in der Butter hellgelb anduensten. Die Chili- und Knoblauchwuerfel, das Kurkuma und den Kreuzkuemmel hinzufuegen und kurz mitbraten. Die Trauben und den Wein hinzufuegen und salzen. Bei schwacher Hitze 5 Minuten ziehen lassen. Den Reis, die Nuesse, die Zitronenschale, den Zitronensaft und die Petersilie untermischen. Die Reispfanne nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tip: So lassen sich Weintrauben leicht entkernen: Mit dem gebogenen Ende einer Sicherheitsnadel am Stielansatz in die Traube hineinfahren und die Kerne hinausziehen.. * Quelle: Kraut und Rueben 09/94 ** Gepostet von Diana Drossel Date: Sat, 18 Mar 1995 Stichworte: Reis, Pikant, Weintraube, Walnuss, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bistronomie - Französische Spitzenküche trifft einfache LebensartBistronomie - Französische Spitzenküche trifft einfache Lebensart
Das Bistro gilt als Inbegriff der französischen Lebensart. In kleinen, schlicht eingerichteten Lokalen treffen sich Einheimische und Touristen auf einen Kaffee oder ein Glas Wein, die Speisekarte ist überschaubar, die Mahlzeiten bodenständig, die Atmosphä
Thema 7872 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Nuss-Nougat-Creme mehr als ein BrotaufstrichNuss-Nougat-Creme mehr als ein Brotaufstrich
Es gibt kulinarische Kalorienfallen, auf die man niemals verzichten möchte, weil sie der Seele einfach gut tun. Zu diesen kleinen Sünden gehört auch die Nuss-Nougat-Creme.
Thema 6876 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen
Karamell, viel Zucker und sehr SüßKaramell, viel Zucker und sehr Süß
Mindestens 135 Grad braucht es, damit Kristallzucker zu schmelzen beginnt – und was dann passiert, ist nicht nur ein optisches Erlebnis, sondern führt auch zu einem süßen kulinarischen Höhepunkt, dem Karamell.
Thema 40191 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |