Rezept Feurige Kuttelsuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Feurige Kuttelsuppe

Feurige Kuttelsuppe

Kategorie - Suppe, Eintopf, Kuttel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27882
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3139 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eischnee gelingt immer ... !
Wollen Sie nur das hartgekochte Eigelb haben, so trennen Sie die Eier und lassen die Eidotter vorsichtig in kochendes Wasser gleiten. Ca. 10 Minuten kochen lassen. Als Basis für einen feinen Mürbeteig oder als Soßengrundlage sind sie besonders geeignet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10 Portionen / Stück
1200 g Gekochte Kutteln; in 1 cm breite Streifen
3 El. Limettensaft
2  Schweinsfuesse; gespalten und gesaeubert
4.5 l Leichte Bouillon
300 g Gepoekeltes Rindfleisch
2  Zwiebeln; grob gehackt
3  Schalotten; gehackt
1  Stange Bleichsellerie grob gehackt
400 g Pintobohnen; ersatzweise auch schwarze Bohnen ueber Nacht eingeweicht
- - abgetropft
4 mittl. Kartoffeln; in 1/2 cm grosse Wuerfel geschnitten
10  Gruene Oliven; entsteint
1 El. Sultaninen
1  Gruene Paprikaschote entkernt,grob gehackt
2  Gruene Chilischoten entkernt und gehackt
0.125 Tl. Muskatnuss; gerieben
0.125 Tl. Nelkenpulver
- - Oskar Marti Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Feurige Kuttelsuppe:

Rezept - Feurige Kuttelsuppe
Die Kutteln in eine Schuessel geben, mit Limettensaft betraeufeln und ziehen lassen. Die Schweinsfuesse in der Bouillon 2 1/2 bis 3 Stunden kochen. Etwa 1 bis 1 1/2 Stunden nach dem Aufsetzen der Schweinsfuesse das gepoekelte Rindfleisch und die Bohnen beigeben und leicht mitkoecheln lassen. Sobald die Schweinsfuesse und das Rindfleisch gar sind, beides in 1 cm grosse Wuerfel schneiden und mit den Kutteln und allen uebrigen Zutaten in die Suppe geben. Nochmals 30 Minuten kochen lassen, bis die Kartoffeln und das Gemuese gar sind. Wenn noetig etwas Fluessigkeit nachgiessen und die Suppe pikant abschmecken. Als Beilage Scheiben von franzoesischem Stangenbrot mit Knoblauchbutter bestreichen und knusprig toasten. Tip: Diese Suppe koennen Sie heiss in Einmacheglaeser abfuellen und zugedeckt 30 Minuten bei 95 Grad sterilisieren. Mindestens 3 Monate haltbar und sofort servierbereit. :Fingerprint: 21535239,101318703,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ohne Diät abnehmen, genießen mit dem Bauch statt mit dem KopfOhne Diät abnehmen, genießen mit dem Bauch statt mit dem Kopf
Früher war essen Genuss, da kam dick die gute Butter auf das Brot, bevor noch die Leberwurst daraufgestrichen wurde. Heute ist aus der Ernährung eine Wissenschaft geworden, die bewusstes Essen verlangt.
Thema 7478 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Nudeln und Pasta selbst gemacht, schmeckt einfach besserNudeln und Pasta selbst gemacht, schmeckt einfach besser
Haben Sie noch nie Nudeln selbst gemacht? Keine Angst, es ist ganz einfach und geht (vor allem mit einer Nudelmaschine) schneller als man denkt. Selbst gemachte Nudeln schmecken wirklich besser.
Thema 55386 mal gelesen | 30.07.2007 | weiter lesen
Ausgestorbene Speisen aus EuropaAusgestorbene Speisen aus Europa
Die europäischen Speisekarten vergangener Zeiten weisen zahlreiche Gerichte auf, die heutzutage als ausgestorben gelten müssen. Doch sind sie durchaus von historischem Interesse – und teilweise gruselt es einem ordentlich, was da so seinen Weg in die Mägen unserer Vorfahren gefunden hat.
Thema 8281 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |