Rezept Fettuccine con asparagi (Bandnudeln mit Spargel)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fettuccine con asparagi (Bandnudeln mit Spargel)

Fettuccine con asparagi (Bandnudeln mit Spargel)

Kategorie - Teigware, Nudel, Spargel, Italien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29713
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8410 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Weißkraut !
Verdauungsstärkend, gegen Zahnfleischbluten angehend,gegen Blutarmut

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 klein. Zwiebel
2 El. Butter
1/2  Rote Paprikaschote
1/2  Gelbe Paprikaschote
200 g Gruener Spargel
- - Salz
1/8 l Suesse Sahne
250 g Bandnudeln
- - Arthur Heinzmann im April 1997
Zubereitung des Kochrezept Fettuccine con asparagi (Bandnudeln mit Spargel):

Rezept - Fettuccine con asparagi (Bandnudeln mit Spargel)
Feingehackte Zwiebel in heisser Butter weich duensten. Die entkernten Paprikaschoten in schmale Streifen schneiden und zufuegen. Schliesslich den in Salzwasser blanchierten, in Stuecke geschnittenen Spargel untermischen. Die Sahne angiessen, alles aufkochen und nochmals abschmecken. Zum Schluss die nur knapp gar gekochten Nudeln zufuegen. Alles nochmals miteinander auf sanftem Feuer mischen und auf heissen Tellern servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Schwertfisch: Gladiator der MeereDer Schwertfisch: Gladiator der Meere
Die Schwertfische fühlen sich eigentlich in warmen oder sogar tropischen Gewässern wohl und nur dort laichen sie auch.
Thema 7091 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Mönchsbart - ein italienisches GemüseMönchsbart - ein italienisches Gemüse
Als Roscano Agretto oder Agretti, Barba di frate oder Barba dei frati und Liscari sativa kennt man die Pflanze in Italien, wo sie von Gourmets gern verspeist wird, besonders in der Toskana ist sie auf dem Markt zu finden.
Thema 31703 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Creme brulee das Dessert zum AbschlussCreme brulee das Dessert zum Abschluss
Die Crème brûlée ist ein Dessert, das niemals an Ruhm eingebüßt hat, obwohl es seit Jahrzehnten zur den Klassikern der süßen Küche gehört.
Thema 28102 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |