Rezept Fenchelharfen Tartelettes

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fenchelharfen-Tartelettes

Fenchelharfen-Tartelettes

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23145
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2501 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rote Zwiebeln !
die dünne äußere Schale ist lackartig, leuchtend rot bis bläulich-rot. Ihr Geschmack ist mild-würzig bis süßlich.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Blätterteige, rechteckig ausgewallt
2 mittl. Fenchel
2 dl Gemüsebouillon
1 dl Saucen-Halbrahm
1 El. Pernod; nach Belieben
1/4 Tl. Salz
- - Pfeffer aus der Mühle
1  Ei; verklopft
- - Wenig Butter oder Margarine, flüssig
1 El. Gruyere, gerieben, zum Bestreuen
- - Dill oder Fenchelgrün; für die Garnitur
Zubereitung des Kochrezept Fenchelharfen-Tartelettes:

Rezept - Fenchelharfen-Tartelettes
Vorbereiten: Die Teigblätter aufeinanderlegen, leicht darüberwallen. Mit dem Teigrädli 4 Quadrate zu je etwa 12x12cm schneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und etwa 15 Minuten kühl stellen. Zubereiten: Den Fenchel längs in etwa 4cm dicke Scheiben schneiden, in der Gemüsebouillon knapp weich kochen. Herausnehmen, 4 schöne Scheiben zugedeckt beiseite Stellen. Restlichen Fenchel fein würfeln, auskühlen. Mit Rahm und evtl. Pernod mischen, würzen. Die Teigquadrate kurz vor dem Backen mit den Ei bestreichen, in der Mitte mehrmals einstechen, die Fenchelwürfeli darauf verteilen. Je eine Fenchelscheibe darauflegen, mit Butter oder Margarine bestreichen, mit Käse bestreuen. Backen: Etwa 20 Minuten in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, garnieren. Tip: Restlichen Blätterteig für Apero-Gebäck verwenden. Weintip: Zum aromaintensiven Fenchel darf man einen ebenso ausdrucksstarken Weißwein wählen, z.B. Ostschweizer Rieslingxsylvaner oder Kerner; passend sind auch Westschweizer Chasselas-Weine oder aus Italien trockene Weißweine wie Orvietto Classico oder Soave.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ohne Diät abnehmen, genießen mit dem Bauch statt mit dem KopfOhne Diät abnehmen, genießen mit dem Bauch statt mit dem Kopf
Früher war essen Genuss, da kam dick die gute Butter auf das Brot, bevor noch die Leberwurst daraufgestrichen wurde. Heute ist aus der Ernährung eine Wissenschaft geworden, die bewusstes Essen verlangt.
Thema 7125 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Süßholz - Woher kommt die Lakritze?Süßholz - Woher kommt die Lakritze?
Lakritze gibt es in den verschiedensten Varianten und Formen, doch immer ist sie zäh und klebrig. Weniger bekannt ist wahrscheinlich, aus welchem Rohstoff das süße Zeug hergestellt wird, nämlich aus der Wurzel der Süßholzpflanze.
Thema 11641 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Lebkuchen - Nürnberger Lebkuchen weltbekannt und einzigartigLebkuchen - Nürnberger Lebkuchen weltbekannt und einzigartig
In Nürnberg beginnt Weihnachten spätestens im August – schließlich ist die geschichtsträchtige fränkische Metropole das Zentrum der deutschen Lebkuchenbäckerei.
Thema 7542 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |