Rezept Fenchelharfen Tartelettes

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fenchelharfen-Tartelettes

Fenchelharfen-Tartelettes

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23145
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2615 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mehr Spaß beim Essen !
Gibt es bei Ihnen Eier- oder Thunfischsalat, dann füllen Sie ihn doch mal in Eiscremetüten. Nicht nur den Kindern macht das Essen gleich viel mehr Spaß.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Blätterteige, rechteckig ausgewallt
2 mittl. Fenchel
2 dl Gemüsebouillon
1 dl Saucen-Halbrahm
1 El. Pernod; nach Belieben
1/4 Tl. Salz
- - Pfeffer aus der Mühle
1  Ei; verklopft
- - Wenig Butter oder Margarine, flüssig
1 El. Gruyere, gerieben, zum Bestreuen
- - Dill oder Fenchelgrün; für die Garnitur
Zubereitung des Kochrezept Fenchelharfen-Tartelettes:

Rezept - Fenchelharfen-Tartelettes
Vorbereiten: Die Teigblätter aufeinanderlegen, leicht darüberwallen. Mit dem Teigrädli 4 Quadrate zu je etwa 12x12cm schneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und etwa 15 Minuten kühl stellen. Zubereiten: Den Fenchel längs in etwa 4cm dicke Scheiben schneiden, in der Gemüsebouillon knapp weich kochen. Herausnehmen, 4 schöne Scheiben zugedeckt beiseite Stellen. Restlichen Fenchel fein würfeln, auskühlen. Mit Rahm und evtl. Pernod mischen, würzen. Die Teigquadrate kurz vor dem Backen mit den Ei bestreichen, in der Mitte mehrmals einstechen, die Fenchelwürfeli darauf verteilen. Je eine Fenchelscheibe darauflegen, mit Butter oder Margarine bestreichen, mit Käse bestreuen. Backen: Etwa 20 Minuten in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, garnieren. Tip: Restlichen Blätterteig für Apero-Gebäck verwenden. Weintip: Zum aromaintensiven Fenchel darf man einen ebenso ausdrucksstarken Weißwein wählen, z.B. Ostschweizer Rieslingxsylvaner oder Kerner; passend sind auch Westschweizer Chasselas-Weine oder aus Italien trockene Weißweine wie Orvietto Classico oder Soave.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bärlauch der wilde Verwandte des KnoblauchsBärlauch der wilde Verwandte des Knoblauchs
Von Februar bis April bedeckt sich der Boden in Buchen- und anderen Laubwäldern auf kalkigen und nährstoffreichen Böden mit 15 bis 40 cm hohen, glänzendgrünen, weichen Blättern.
Thema 8876 mal gelesen | 20.02.2007 | weiter lesen
Suppen und Suppenbars - einfach leckerSuppen und Suppenbars - einfach lecker
Immer häufiger findet man in deutschen Städten Suppenbars, die eine tolle Alternative zu üblichen Mittagsmenüs darstellen. Zudem sind frische Suppen sehr gesund und lecker.
Thema 5439 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Eis selbst oder selber gemacht, schmeckt einfach besserEis selbst oder selber gemacht, schmeckt einfach besser
Mami, Papi, ich will ein Eis! Wer Kinder hat, kennt diesen Spruch im Sommer nur zu gut. Und die Kleinen wollen meist am liebsten nicht nur ein Eis, sondern am besten gleich alle – und von jeder Eisbude, die man nur sieht.
Thema 25666 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |