Rezept Fenchelharfen Tartelettes

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fenchelharfen-Tartelettes

Fenchelharfen-Tartelettes

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23145
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2516 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nicht ganz frischer Spargel !
Ist der ungeschälte Spargel schon einige Tage alt, wird er wieder frisch, knackig und lässt sich leichter schälen, wenn man ihn vor dem Schälen mindestens 1 Stunde in kaltes Wasser legt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Blätterteige, rechteckig ausgewallt
2 mittl. Fenchel
2 dl Gemüsebouillon
1 dl Saucen-Halbrahm
1 El. Pernod; nach Belieben
1/4 Tl. Salz
- - Pfeffer aus der Mühle
1  Ei; verklopft
- - Wenig Butter oder Margarine, flüssig
1 El. Gruyere, gerieben, zum Bestreuen
- - Dill oder Fenchelgrün; für die Garnitur
Zubereitung des Kochrezept Fenchelharfen-Tartelettes:

Rezept - Fenchelharfen-Tartelettes
Vorbereiten: Die Teigblätter aufeinanderlegen, leicht darüberwallen. Mit dem Teigrädli 4 Quadrate zu je etwa 12x12cm schneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und etwa 15 Minuten kühl stellen. Zubereiten: Den Fenchel längs in etwa 4cm dicke Scheiben schneiden, in der Gemüsebouillon knapp weich kochen. Herausnehmen, 4 schöne Scheiben zugedeckt beiseite Stellen. Restlichen Fenchel fein würfeln, auskühlen. Mit Rahm und evtl. Pernod mischen, würzen. Die Teigquadrate kurz vor dem Backen mit den Ei bestreichen, in der Mitte mehrmals einstechen, die Fenchelwürfeli darauf verteilen. Je eine Fenchelscheibe darauflegen, mit Butter oder Margarine bestreichen, mit Käse bestreuen. Backen: Etwa 20 Minuten in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, garnieren. Tip: Restlichen Blätterteig für Apero-Gebäck verwenden. Weintip: Zum aromaintensiven Fenchel darf man einen ebenso ausdrucksstarken Weißwein wählen, z.B. Ostschweizer Rieslingxsylvaner oder Kerner; passend sind auch Westschweizer Chasselas-Weine oder aus Italien trockene Weißweine wie Orvietto Classico oder Soave.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grillparty richtig geplant, für ungetrübten GrillspaßGrillparty richtig geplant, für ungetrübten Grillspaß
Es scheint so einfach zu sein: Grill anfeuern, Kohle herunterbrennen lassen, Fleisch auflegen – doch auch eine sommerliche Grillparty birgt ihre Tücken und Fallen.
Thema 10755 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen
Speiseeis im Vergleich, und dabei noch Kalorien sparenSpeiseeis im Vergleich, und dabei noch Kalorien sparen
Speiseeis lieben Groß und Klein. Je höher die Außentemperaturen steigen, desto größer die Lust auf den kühlen Genuss, ob am Stil oder als frisch gestochene Kugel, im Becher oder im Hörnchen.
Thema 4266 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Gemüsesäfte - Vitaminreicher SaftgenussGemüsesäfte - Vitaminreicher Saftgenuss
Gemüse ist gesund, keine Frage. Doch während es im Sommer relativ leicht ist, den Speiseplan leicht, ausgewogen und gesund zu gestalten, fällt es in der dunkleren Jahreshälfte meist ein wenig schwerer.
Thema 6787 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |