Rezept Fenchel Paprika Wurst

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fenchel-Paprika-Wurst

Fenchel-Paprika-Wurst

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19124
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4544 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hackbraten einmal anders !
Haben Sie schon einmal einen Hackbraten im Schlafrock gemacht? 15 Minuten bevor der Braten fertig ist, geben Sie eine Schicht Kartoffelbrei darüber. Mit Butter bestreichen und noch einmal in die Backröhre schieben. Wenn er eine schöne goldbraune Farbe hat, können Sie den Braten servieren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
1500 g Schweinefleisch, durchwachsen
2  Meter Wurstdarm
1 dl Orangensaft
1 1/2 El. Salz
1/2 Tl. Pfeffer
1 Tl. Fenchelsamen
1 1/2 Tl. Paprika, edelsuess
1 Tl. Majoran
2 El. Oel
Zubereitung des Kochrezept Fenchel-Paprika-Wurst:

Rezept - Fenchel-Paprika-Wurst
Den Wurstdarm mehrere Stunden - am besten ueber Nacht - in Orangensaft einlegen. Das Fleisch in schmale Streifen und anschliessend in moeglichst kleine Wuerfelchen schneiden. Das Fleisch in eine grosse Schuessel legen und im Kuehlschrank durchkuehlen lassen. Salz und Gewuerze zugeben und gut vermischen. Den Wurstdarm in lauwarmem Wasser gruendlich waschen und mit der Fleischmischung fuellen. Den Darm etwa alle 12 cm mit Kuechengarn abbinden. Die Wuerste 1 Tag im Kuehlschrank abstehen lassen. Danach in wenig Oel langsam braun braten. * Quelle: Oskar Marti, Ein Poet am Herd, Herbst in der Kueche Hallwag, 1994 ISBN 3-444-10433-2 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Fleisch, Wurst, Schwein, P8

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pumpernickel: Das schwarze BrotPumpernickel: Das schwarze Brot
Es ist deftig, saftig und gesund. In manchen Teilen Deutschlands wird Pumpernickel auch „Swattbraut“ genannt. Hinter dem schwarzen Brot verbirgt sich eine lange Tradition der Familie Haverland aus Soest.
Thema 9093 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Katerstimmung - Vorbeugung gegen einen Kater nach der FeierKaterstimmung - Vorbeugung gegen einen Kater nach der Feier
Das Neue Jahr beginnt bei vielen Feiernden mit schmerzendem Schädel, einem hohlen Gefühl im Magen und dem festen Vorsatz: Nie wieder Alkohol.
Thema 13437 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 6 Der Countdown läuftHartz IV - Tag 6 Der Countdown läuft
Der Countdown läuft, in wenigen Tagen ist der Selbstversuch vorbei. Nun heißt es, den ersten Teil der Ernährung schon einmal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen: Habe ich mich halbwegs gesund ernährt? Heute ist das Thema Eiweiß an der Reihe.
Thema 8811 mal gelesen | 16.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |