Rezept Feldsalat mit Tomaten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Feldsalat mit Tomaten

Feldsalat mit Tomaten

Kategorie - Salate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11608
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12964 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gewürze und Tee !
möglichst nicht nebeneinander lagern, sonst besteht die Gefahr dass das Gewürzaroma auf den Tee abfärbt. Sowohl Tee als auch Gewürze lagert man am besten trocken und in verschließbaren Behältern und nicht in der Nähe des Herdes. Die Wärme bekommt den empfindlichen Aromen gar nicht gut.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Feldsalat
4 klein. Tomaten
1 klein. Zwiebel
4 El. Oel
1 1/2 El. Weinessig
- - Salz
- - Pfeffer, weiss
1 Tl. Schnittlauch; geschnitten
Zubereitung des Kochrezept Feldsalat mit Tomaten:

Rezept - Feldsalat mit Tomaten
Feldsalat unter fliessendem Wasser waschen, putzen und abtropfen lassen. Tomaten achteln. Zwiebel schaelen und kleinwuerfeln. Oel mit Weinessig, Salz und Pfeffer verruehren und mit den Zwiebelwuerfeln unter den Salat heben. Salat mit Tomatenachteln belegen und mit Schnittlauchroellchen bestreuen. * Quelle: Anette Wolter, Bunte Salate mit Variationen Gepostet: Bjoern Fritsche 2:2426/3012 07.05.94 Erfasser: Stichworte: Salat, Kalt, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Federweißer der junge WeinFederweißer der junge Wein
Nach der Weinlese im Herbst gehört zu den ersten Genüssen der neuen Rebenernte der junge Wein, der Federweiße.
Thema 5108 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen
Ohne Traubenzucker kein GehirnjoggingOhne Traubenzucker kein Gehirnjogging
Beim Traubenzucker verhält es sich wie bei anderen Zuckerarten auch: Zu viel davon ist schädlich. Doch ohne Traubenzucker würde der menschliche Körper nicht funktionieren.
Thema 5837 mal gelesen | 25.06.2008 | weiter lesen
Ernährungstipps - Mikronährstoffe für eine bessere ErnährungErnährungstipps - Mikronährstoffe für eine bessere Ernährung
Dass wir uns in den Industrienationen mehr oder weniger suboptimal ernähren, dürfte einem jedem von uns klar sein. Je mehr Übergewicht im Leben des Einzelnen eine Rolle spielt, desto weniger optimal lief es in Sachen Ernährung.
Thema 4697 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |