Rezept Feldsalat mit Kalbssteaks

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Feldsalat mit Kalbssteaks

Feldsalat mit Kalbssteaks

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2284
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3249 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Glasur für die Plätzchen !
Vor dem Ausrollen des Plätzchenteiges streuen Sie eine Mehl-Zuckermischung auf das Backblech. Sie werden knusprig glasiert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
125 g Feldsalat
1 Dos. Tomaten (400 g Ew.)
3  Zwiebeln
6 El. Öl
2 El. Rotweinessig
- - Salz
- - Pfeffer aus der Mühle 2 Tl. Zucker
1 Tl. Basilikum (getr.)
1 Bd. Schnittlauch
4  dünne Kalbssteaks (à 100 g)
Zubereitung des Kochrezept Feldsalat mit Kalbssteaks:

Rezept - Feldsalat mit Kalbssteaks
1. Den Feldsalat putzen, waschen, trockenschleudern. 2. Tomaten mit ihrer Flüssigkeit durch ein Sieb streichen. Zwiebeln pellen, fein würfeln und in 3 El. Öl glasig werden lassen. 3. Tomatenpüree zu den Zwiebeln geben, mit Essig, Salz, Pfeffer, Zucker und Basilikum würzen. 4. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Kalbssteaks in dem restlichen Öl von jeder Seite 1-2 Minuten braten, salzen und pfeffern. 5. Steaks auf einer Platte anrichten, den Feldsalat darauf verteilen und mit der lauwarmen Tomatenvinaigrette bedecken. Mit Schnittlauchröllchen bestreuen. Dazu paßt Baguette. Pro Portion ca. 23 g E, 20 g F, 1/ g KH = 336 kcal (1403 kJ) Als Menüvorschlag: Vorspeise: Feldsalat mit Kalbssteaks und Tomaten-Vinaigrette Hauptspeise: Schellfisch mit Senfbutter Nachspeise: Orangencreme

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bärlauch der wilde Verwandte des KnoblauchsBärlauch der wilde Verwandte des Knoblauchs
Von Februar bis April bedeckt sich der Boden in Buchen- und anderen Laubwäldern auf kalkigen und nährstoffreichen Böden mit 15 bis 40 cm hohen, glänzendgrünen, weichen Blättern.
Thema 7945 mal gelesen | 20.02.2007 | weiter lesen
Luffa: der kulinarisch unterschätzte SchwammkürbisLuffa: der kulinarisch unterschätzte Schwammkürbis
Kaum eine Pflanze wird so unterschätzt, wie der Schwammkürbis. Hierzulande wird der Luffa aegyptiaca – so der botanische Name dieser Kürbispflanze - hauptsächlich als grober Schwamm benutzt.
Thema 5449 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Der glykämische IndexDer glykämische Index
Der glykämische Index ist von der sogenannten Glyx-Diät abgeleitet. Doch was ist der glykämische Index überhaupt?
Thema 7159 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |