Rezept Feldsalat mit Blaukrautdressing und Walnuessen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Feldsalat mit Blaukrautdressing und Walnuessen

Feldsalat mit Blaukrautdressing und Walnuessen

Kategorie - Kohl, Salat, Vorspeise Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26136
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3037 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wildfleisch kaufen !
Wildfleisch erhält man ganzjährig aus der Tiefkühltruhe. Echte Wild-Fans mögen es nur frisch. Fleisch vom männlichen Reh gibt es von Mitte Mai bis Mitte Oktober und weibliches Rehwild von September bis Ende Januar. Reh-Fleisch, jedenfalls von weiblichen Rehen, ist feinfaserig und saftig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Rotkraut; Blaukraut; in Streifen
1/2 Tas. Rotwein
1 El. Himbeersirup
2 El. Balsamicoessig
- - Salz
- - Zucker
- - Pfeffer
1/2  Apfel; grob gewuerfelt
50 ml Walnussoel
300 g Feldsalat
100 g Walnusskerne; grob gehackt, geroestet
Zubereitung des Kochrezept Feldsalat mit Blaukrautdressing und Walnuessen:

Rezept - Feldsalat mit Blaukrautdressing und Walnuessen
Das Blaukraut in eine Schuessel mit saemtlichen Zutaten ausser Walnuessen und Oel gut vermengen und abgedeckt ueber Nacht marinieren. Das Kraut dann in ca. 30 Minuten weich kochen. Zusammen mit dem Oel in einen Mixer geben und zu einem Dressing verarbeiten. Nach Bedarf etwas nachwuerzen. Etwas vom lauwarmen Dressing auf Teller geben, den gewaschenen, trockengeschleuderten Feldsalat darauf anrichten und mit dem restlichen Salatsauce betraeufeln. Die geroesteten Walnuesse darueberstreuen. Dazu kann man nach Belieben noch etwas gebratenes Gefluegel (z.B. Haehnchenbrustfilet) oder Wild (etwa rosa gebratenen Hasenruecken) servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Römertopf - kochen wie die alten RömerRömertopf - kochen wie die alten Römer
Nicht nur die Römer bevorzugten Tontöpfe beim Garen von Speisen, auch andere Kulturen kennen und schätzen die Vorzüge des Naturmaterials.
Thema 15411 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Heißgetränke - Getränke die einen WärmemHeißgetränke - Getränke die einen Wärmem
Wenn es draußen so um die 0° Celsius hat und die Luft feucht ist, schleichen Schnupfen und Husten um die Ecken und lauern, ob sie einen zu fassen kriegen.
Thema 6207 mal gelesen | 15.12.2008 | weiter lesen
Gusseiserne Töpfe und Pfannen: Ideal für außergewöhnlichen GenussGusseiserne Töpfe und Pfannen: Ideal für außergewöhnlichen Genuss
Profiköche schwören auf sie und auch so mancher Hobbykoch möchte nicht mehr auf sie verzichten: gusseiserne Töpfe und Pfannen. Aber was hat dieses Kochgeschirr aus schwerem Gusseisen, was andere Töpfe und Pfannen nicht haben?
Thema 5861 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |