Rezept Felchen auf Gemuesebett mit Chicoreereis

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Felchen auf Gemuesebett mit Chicoreereis

Felchen auf Gemuesebett mit Chicoreereis

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19170
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5556 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tipps für versalzene Speisen !
Etwas Zucker zugeben. Oder noch besser: zwei Teelöffel Obstessig mit einem Teelöffel Zucker mischen und langsam dem Kochgut zugeben, bis sich der Salzgeschmack neutralisiert hat. Bei klaren Suppen ein rohes Eiweiß hineingeben und nach einiger Zeit wieder herausnehmen. Das geronnne Eiweiß wirkt wie ein Schwamm, der einen großen Teil des Salzes aufgenommen hat.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Ganze Felchen; a je ca 80 g ausgenommen (*)
- - Sesamsamen
8 El. Sojasauce
2 El. Frischer Ingwer; gerieben
2 Tl. Fenchelsamen; zerdrueckt
8  Kardamomkapseln
1 Tl. Kreuzkuemmel; gestossen
1 Tl. Kurkuma; Gelbwurz
3 Prise Cayennepfeffer
- - Pfeffer
- - Salz
1 El. Sonnenblumenoel oder Maiskeimoel
1  Knoblauchzehe; zerdrueckt
2  Chicoree; in grobe Ringe
1 klein. Fenchelknolle; in Ringe
100 g Junge Spinatblaetter; (**)
1 Tl. Scharfer Curry
1  Gemuesebouillonwuerfel
1 El. Sonneblumenoel oder Maiskeimoel
500 g Chicoree
1  Karotte; geraffelt
1  Tas. Wild-Langkorn-Reis -Mischung
1 Tl. Curry
1 Tl. Sojasauce
- - Gemuesebouillon
- - Safran
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Felchen auf Gemuesebett mit Chicoreereis:

Rezept - Felchen auf Gemuesebett mit Chicoreereis
Die Zutaten fuer die Marinade gut mischen und die Fische darin gute drei Stunden baden lassen. Das gibt den Fischen einen herrlichen Geschmack. In jedem Fisch mindestens ein Essloeffel der Marinade geben. Knoblauch, Chicoree und Fenchel im Oel gut durchdaempfen, die Spinatblaetter zugeben und das Gemuese kurz im eigenen Saft garen. Mit Curry und Bouillon wuerzen. Die Marinade von den Fischen abchuetten und zum Gemuese geben. Leicht einkochen lassen und in eine feuerfeste Form verteilen. Die Fische darauflegen und leicht mit Oel bepinseln, etwas salzen und wenig Sesamsamen daraustreuen. In den auf 220 oC vorgeheizten Ofen schieben und 20 bis 25 Minuten garen lassen. Dazu, Chicoreereis: Im warmen Oel das Gemuese und den Reis andaempfen und mit Curry leicht wuerzen. Mit Gemuesebouillon abloeschen, wuerzen und den Reis al dente kochen; dabei Bouillon nach Bedarf zugeben. (*) Sind keine Felchen erhaeltlich, kann das Rezept mit Zuchtforellen zubereitet werden. Wer keine ganzen Fischen kochen moechte, kann auch Filets verwenden. Die Filets auch marinieren, aber vor dem Braten in Oel oder Butter gut abtrocknen und leicht bemehlen. Auf das Gemuesebett legen, aber nur noch fuer 5 bis 7 Minuten in den heissen Ofen schieben. (**) oder halb Spinat, halb Loewenzahm mit frischen, ganz jungen Brennesselblaetter vermischt. * Quelle: Nach: Radio Drs, Siesta Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Fisch, Suesswasser, Felchen, Chicoree, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Französische Desserts: Crèmes, Crêpes und TarteFranzösische Desserts: Crèmes, Crêpes und Tarte
Die französische Küche wird wegen ihrer aufwändigen, raffinierten Zubereitungsarten weit über die Landesgrenzen hinaus geschätzt. Ein Blick in die Schaufenster französischer Feinkostgeschäfte und Pâtisserien beweist, dass die Franzosen nicht nur herzhafte Delikatessen zu schätzen wissen – auch für Süßes haben sie einen Faible.
Thema 8770 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Feuerzangenbowle - hochprozentig und legendär die FeuerzangenbowleFeuerzangenbowle - hochprozentig und legendär die Feuerzangenbowle
Der Film Feuerzangenbowle mit Heinz Rühmann in der Hauptrolle gilt immer noch als ungeschlagener deutscher Kultstreifen.
Thema 8471 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen
Einlegen und Einkochen - wie zu Omas ZeitenEinlegen und Einkochen - wie zu Omas Zeiten
Haltbar gemachte Lebensmittel kennen wir. In Form von Konserven aus dem Supermarkt oder sogar in Gläsern, auch aus dem Supermarkt. Aber wer macht denn heutzutage noch selber ein?
Thema 42721 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |