Rezept Fejoada, Brasilianisches Nationalgericht

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fejoada, Brasilianisches Nationalgericht

Fejoada, Brasilianisches Nationalgericht

Kategorie - Suppe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27472
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8675 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Punsch und Glühwein !
Wein für Punsch oder Glühwein darf niemals kochen. Sobald sich weißer Schaum auf der Oberfläche bildet, das Getränk in große, feuerfeste Gläser gießen. Um zu vermeiden, dass das Glas springt, stellen Sie vor dem Einschenken einen silbernen Löffel in das Glas.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g schwarze Bohnen
3-4  mittelgroße Zwiebeln
3-4  Knoblauchzehen
- - Lorbeerblätter
1/3 El. Essig
- - Kassler Kamm
- - Polnische Würstchen, abgehangen
- - Speck (mager)
- - Cumin (Kreuzkümmel)
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Fejoada, Brasilianisches Nationalgericht:

Rezept - Fejoada, Brasilianisches Nationalgericht
Die Bohnen eine Nacht in Wasser einweichen lassen, am nächsten Tag im gleichen Wasser kochen lassen, dann die kleingewürfelten Zwiebeln und gepreßten Knofi zugeben, Kumin dazu (etwa ein Teelöffel), Essig dazu, Pfeffer, noch kein Salz! Im Dampfkochtopf etwa 1,5h kochen lassen, im normalen Topf etwas länger, jetzt die Ingredienzen zufügen. Weiter kochen lassen. Abschmecken, dazu Bier oder Caipirinha servieren. Zutaten reichen für 4-6 Personen. :Stichwort : Brasilien :Stichwort : Eintopf :Stichwort : schwarze Bohnen :Erfasser : Christina Philipp :Erfasst am : 10.07.2000 :Letzte Änderung: 10.07.2000 :Quelle : Rezeptsammlung der UNIX-AG an der Uni Kaiserslautern :Quelle : Eingetippt am 14.3.1996 von :Quelle : guthmann@fu.zedat.fu-berlin.de

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Wasserkastanie: Zutat in Fleischgerichten und GemüsepfannenDie Wasserkastanie: Zutat in Fleischgerichten und Gemüsepfannen
Auch wenn ihr Name das vermuten lässt: Bei der Wasserkastanie handelt es sich gerade nicht um eine asiatische Form der in Europa wachsenden Esskastanie, sondern um die Knollen einer im Wasser lebenden Pflanze aus der Familie der Sauergräser.
Thema 6882 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Blutgruppen Diät nach Peter d’AdamoBlutgruppen Diät nach Peter d’Adamo
Welcher Blutgruppe gehören Sie an? Haben Sie vielleicht Blutgruppe 0? Wenn ja, dann gehören Sie zu den Jägern, und vertragen Getreide, Hülsenfrüchte nicht so gut. Zumindest, wenn es nach dem Erfinder der „Blutgruppen-Diät“, Peter d’Adamo, gehen soll.
Thema 33114 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Brennnessel - Was macht das Unkraut im Kochtopf ?Brennnessel - Was macht das Unkraut im Kochtopf ?
Wer hat noch nicht die Bekanntschaft gemacht mit Brennnesseln? Zumeist wohl unerwartet in der Kindheit, wenn man während einer abenteuerlichen Wanderung durchs Gehölz plötzlich in einem ganzen Wald von Brennnesseln stand.
Thema 6227 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |