Rezept Feines Ragout mit Rinderherz

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Feines Ragout mit Rinderherz

Feines Ragout mit Rinderherz

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14323
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4652 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Die Suppenwürze aus dem Tee-Ei !
Wenn Sie ihre Gewürze in ein Tee-Ei geben, können Sie dieses nach Fertigstellung des Gerichts ganz einfach wieder herausnahmen. Z.B. Lorbeerblätter oder Nelken, die man ja auch nicht mitisst, muss man nicht lange suchen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
750 g Rinderherz
2 El. Mehl
1 gross. Zwiebel
200 g Lauch
40 g Butterschmalz
- - Pfeffer
2 Tl. Tomatenmark
- - Salz, Paprika
1/4 l Rinderfond
1/8 l saure Sahne
2  Eigelb
2 El. Schnittlauchroellchen
Zubereitung des Kochrezept Feines Ragout mit Rinderherz:

Rezept - Feines Ragout mit Rinderherz
Rinderherz wuerfeln, Fett und Sehnen entfernen. Das Fleisch in Mehl wenden. Zwiebel schaelen und wuerfeln, Lauch putzen und in Scheiben schneiden. In Butterschmalz anduensten. Herzwuerfel zufuegen, 5 min. anbraten. Tomatenmark und Gewuerze mit Rinderfond mischen, etwas davon zum Ragout geben. Alles zugedeckt ca. 1,5 Stunden schmoren. Nach und nach restlichen Fond zufuegen. Zum Schluss saure Sahne mit Eigelb verquirlen. Den Topf vom Herd nehmen, die Sahnemischung unterruehren. Abschmecken, mit Schnittlauch bestreut servieren. Beilagen: Pueree, Rote Bete Zubereitungszeit 2 Stunden * Quelle: Lukullus 3/95 vom 20.01.1995 ** Gepostet von Sabine Engelhardt Date: Thu, 16 Mar 1995 Stichworte: P4, Innerei, Rind, Herz

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Blätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der BlätterteigBlätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der Blätterteig
Ein Blätterteig kennt nur zwei Tempi: ganz schnell oder ganz langsam. Tiefgekühlt sind die rasch aufzutauenden Platten ein Garant für die Kuchenversorgung von spontan eintrudelnden Gästen.
Thema 31438 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Pangasius Filet - Ein Fisch für ErnährungsbewusstePangasius Filet - Ein Fisch für Ernährungsbewusste
Immer wieder erobern bislang unbekannte, aber wohlklingend exotische Namen die europäischen Speisekarten – Pangasius ist einer davon.
Thema 28125 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Löwenzahn - Mehr als UnkrautLöwenzahn - Mehr als Unkraut
Bei Kindern ist Löwenzahn besonders als Pusteblume beliebt, Nagetiere fressen Löwenzahn ebenfalls gerne. Dabei geht leider unter, dass auch Löwenzahn in der Küche eine tolle Erweiterung des Speiseplans ist.
Thema 10337 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |