Rezept Feiner Apfelkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Feiner Apfelkuchen

Feiner Apfelkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11594
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7605 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Trockene Beeren !
Bevor Sie Beeren kaufen, prüfen Sie, ob das Körbchen nicht durchgeweicht ist. Der Behälter muss trocken sein, ansonsten können Sie davon ausgehen, dass zumindest die unteren Beeren zerdrückt sind. Angestoßene und faule Beeren müssen sofort aussortiert werden, weil sie sonst die gesunden im Nu anstecken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
200 ml Wasser
75 g Zucker
1 El. abger. Zitronenschale
3 El. Zitronensaft
1  Zimtstange
500 g saeuerliche Aepfel
200 g weiche Butter oder Margarine
150 g Zucker
4  Eier
1 El. abger. Zitronenschale
200 g Mehl
- - Fett und 2 El. Semmelbroesel fuer die Form 2 El. Puderzucker zum
- - Bestaeuben
Zubereitung des Kochrezept Feiner Apfelkuchen:

Rezept - Feiner Apfelkuchen
Zunaechst die Fuellung vorbereiten. Das Wasser mit dem Zucker, Zitronenschale, -saft und der Zimtstange aufkochen, den Herd ausschalten. Nach und nach die Aepfel schaelen, entkernen, in Spalten schneiden und sofort in den Zitronensud geben, damit sie nicht braun werden. Den Sud wieder aufkochen, die Aepfel zugedeckt etwa 2 min. koecheln lassen. Auskuehlen lassen. Fuer den Teig das Fett und den Zucker schaumig ruehren. Die Eier und die Zitronenschale, zuletzt das Mehl unterruehren. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Eine 24 cm grosse Springform fetten und mit Semmelbroeseln ausstreuen. Die Haelfte des Teiges in die Form fuellen und glattstreichen. Die Apfelstuecke gut abtropfen lassen, die Zimtstange entfernen. Die Aepfel gleichmaessig auf dem Teig verteilen, den restlichen Teig darueberstreichen. Den Kuchen auf einem Gitter auf der untersten Schiene in den Ofen stellen, 40 min. backen. Den Kuchen etwas stehen lassen, dann vorsichtig aus der Form loesen. Mit Puderzucker bestreut servieren. Fuer 12 Stuecke Vorbereitungszeit ca. 30 min. Pro Stueck etwa 330 kcal. * Quelle: Backen & Geniessen, Teil 6: Ruehrkuchen, Karte 3, Meister-Verlag ** Gepostet von Sabine Engelhardt Date: Sun, 01 Jan 1995 Stichworte: P12, Kuchen, Apfel, Apfelkuchen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Japanische Küche und KochkunstJapanische Küche und Kochkunst
Wer hierzulande an japanische Küche denkt, dem fällt sicherlich Sushi ein, das höchst dekorative und schmackhafte Häppchenessen, vor dem es so manchem graust, weil dazu auch roher Fisch gehört.
Thema 9137 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen
Tee ist mehr als nur ein HeißgetränkTee ist mehr als nur ein Heißgetränk
Er ist wohl das älteste Heißgetränk und gleichwohl auch das gesündeste. Alleine die Vielfalt macht ihn so interessant, es gibt tausende verschiedener Teesorten. Doch wer entdeckte den Tee? War es Zufall oder schamanisches Wissen?
Thema 9582 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Das Essen im Mittelalter wie war das?Das Essen im Mittelalter wie war das?
Vielleicht haben Sie selbst schon einmal an einem Rittermahl teilgenommen, oder Sie kennen jemanden der das gemacht hat. Zumindest haben sie in Ritterfilmen schon die Festgelage bewundert die hier und da aufgetragen wurden.
Thema 29046 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |