Rezept Feine Schokoladenwuerfel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Feine Schokoladenwuerfel

Feine Schokoladenwuerfel

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11597
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2857 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knoblauch ersetzt fast die Hausapotheke !
Knoblauch ist ein unübertreffliches Allheilmittel. Er ist geeignet bei Dünn- und Dickdarmkatarrh, senkt Blutdruck und wirkt der Aterienverkalkung vor. Außerdem normalisiert er die Herztätigkeit und wirkt bei Schlaflosigkeit. Mit dem Geruch müssen sich Ihre Mitmenschen abfinden, denn es gibt kein wirksames Mittel dagegen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
300 g Puderzucker
150 g Mehl
30 g Kakaopulver
11/2 Tl. Backpulver
150 g Halbbitterkuvertuere
100 g Butter
2 El. Melasse; Rohrzuckersirup a.d. Reformhaus
3  Eier; kl. 3
1  Pk. Vanillinzucker
1  Pr. Salz
4  Tr. Bittermandeloel; Tr.=Tropfen
- - Butter zum Einfetten
Zubereitung des Kochrezept Feine Schokoladenwuerfel:

Rezept - Feine Schokoladenwuerfel
Puderzucker, Mehl, Kakaopulver und Backpulver in eine Schuessel sieben. Kuvertuere grob zerkleinern. Kuvertuere und Butter in einem Topf bei milder Hitze unter staendigem Ruehren schmelzen. Von der Kochstelle nehmen, die Melasse einruehren und die Masse etwas abkuehlen lassen. Die Eier nach und nach mit einem Holzloeffel unterruehren. Vanillinzucker, eine Prise Salz, Bittermandeloel und die Mehlmischung unterruehren. Eine flache Metallform (35x20cm) so mit Alufolie auslegen, dass diese an den zwei Seiten etwas uebersteht. Die Folie mit weicher Butter bestreichen. Die Masse in die Form fuellen und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten bei 180 Grad 25-30 Minuten backen. Auf ein Kuchengitter stellen und auskuehlen lassen. Den Kuchen mit einem scharfen Messer vom Rand der Form loesen. Mit Hilfe der ueberstehenden Folie aus der Form heben und auf eine Arbeitsplatte stuerzen. Folie abziehen, den Kuchen wenden und mit einem scharfen Messer in 100 kleine Quadrate schneiden. (Haltbarkeit ca. 10 Tage. Fuer laengere Lagerung einfrieren.) * aus essen & trinken ** From: Bollerix@wilam.north.de (K.-H. Boller ) Date: 08 Dec 1994 1 Stichworte: Gebaeck, Weihnachten

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nudeln und Pasta selbst gemacht, schmeckt einfach besserNudeln und Pasta selbst gemacht, schmeckt einfach besser
Haben Sie noch nie Nudeln selbst gemacht? Keine Angst, es ist ganz einfach und geht (vor allem mit einer Nudelmaschine) schneller als man denkt. Selbst gemachte Nudeln schmecken wirklich besser.
Thema 55339 mal gelesen | 30.07.2007 | weiter lesen
Codex Alimentarius - Schutz für Konsumenten und VerbraucherCodex Alimentarius - Schutz für Konsumenten und Verbraucher
Bereits in der Antike war die eine oder andere Regierung bemüht, die eigene Bevölkerung vor schlechten oder minderwertigen Nahrungsmitteln zu schützen:
Thema 4472 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen
Risotto als ZwischenmahlzeitRisotto als Zwischenmahlzeit
Ein echtes Risotto ist eine Kunst für sich und erfordert viel Geduld und Fingerspitzengefühl. Mindestens 20 Minuten lang muss der Reis bei niedriger Hitze ständig gerührt und mit Argusaugen beobachtet werden.
Thema 6797 mal gelesen | 26.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |