Rezept Feine Nusswaffeln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Feine Nusswaffeln

Feine Nusswaffeln

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21341
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5201 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Preiselbeere !
Lindernd bei Gicht und Rheumaproblemen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
75 g Walnuss- o. Haselnusskerne
1/8 l Milch; sehr heiss
200 g Butter
75 g Zucker
1  Pk. Vanillezucker
1 Prise Salz
3  Eier
150 g Mehl
1 Tl. Backpulver
1 El. -2 Rum
- - Puderzucker
Zubereitung des Kochrezept Feine Nusswaffeln:

Rezept - Feine Nusswaffeln
Nuesse reiben, mit der heissen Milch uebergiessen und 10 Min. quellen lassen. Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz cremig ruehren. Eier hinzufuegen und kurz mitruehren. Mehl mit Backpulver sieben, mit den Nuessen und mit Rum unterruehren. Waffeln bei mittlerer Temperatureinstellung backen und mit Puderzucker bestaeuben. * Quelle: -RWE Energie-Strom 4/96 -erfasst: v. Renate Schnapka -am 24.11.96 Stichworte: Backen, Waffel, Nuss, Alkohol, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Saisonbeginn für schmackhafte BlütenSaisonbeginn für schmackhafte Blüten
Wenn ein lindes Frühlingslüftchen lieblich-süß um die Nase schmeichelt, sind die tiefvioletten Blüten des Wohlriechenden Veilchens (Viola odorata) nicht fern.
Thema 6304 mal gelesen | 23.02.2007 | weiter lesen
Chilli - Chillies regen den Stoffwechsel an und unterstützen das AbnehmenChilli - Chillies regen den Stoffwechsel an und unterstützen das Abnehmen
Aus der heutigen Küche sind Chillies nicht mehr wegzudenken. Es gibt dem Essen den richtigen Pfiff. Natürlich sollte man sie sparsam verwenden. Kein Gemüse enthält soviel Carotinoide wie die Chilli, wodurch Sie entzündungshemmend wirkt.
Thema 32880 mal gelesen | 30.07.2007 | weiter lesen
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 6313 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |