Rezept Feine Krautwickel "Gute Ernte"

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Feine Krautwickel "Gute Ernte"

Feine Krautwickel "Gute Ernte"

Kategorie - Gemüsegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3441
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2165 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Im Wein liegt die Wahrheit !
Trockene Weine sind immer vorzuziehen, denn die süß schmeckenden Chemikalien sind hier nicht zu befürchten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  mittelgroße Stange Lauch
1  Zwiebel
1  mittelgroße Möhre
5 El. Butterschmalz
125 g Grünkernschrot
375 ml Gemüsebrühe
1 Bd. glatte Petersilie
2 Scheib. Vollkorntoast
5 El. geriebene Mandeln
2  Eier
60 g geriebener Gouda
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskat
1 klein. Weißkohl (= 1 kg)
1  Flasche Granini Gute Ernte Gemüsesaft
- - (= 0,5 l)
1 Glas Creme fraîche (= 150 g)
1 El. grüner Pfeffer
2 El. geschälte Kürbiskerne
Zubereitung des Kochrezept Feine Krautwickel "Gute Ernte":

Rezept - Feine Krautwickel "Gute Ernte"
Lauch putzen, Zwiebel abziehen, Möhre schälen und alles würfeln. Einen EL Butterschmalz erhitzen und Grünkernschrot darin andünsten. Gemüsewürfel zugeben, Gemüsebrühe angießen und kurz aufkochen. Herd abschalten und die Masse 20 Minuten ausquellen lassen. Petersilie waschen, trockentupfen und fein hacken, Vollkorntoast zerbröseln. Beides mit Mandeln, Eiern und Gouda zur Gemüse-Grünkernmasse geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat pikant abschmecken und zehn Minuten ruhen lassen. Die äußeren Blätter des Kohls entfernen. Für die Krautwickel zwölf Blätter lösen, dicke Blattrispen flachschneiden. In kochendem Salzwasser ca. drei Minuten blanchieren, kalt abschrecken und abkühlen lassen. Die Füllung auf den Kohlblättern verteilen, aufrollen und mit Küchengarn oder Rouladennadeln fixieren. Krautwickel im restlichen erhitzten Butterschmalz rundherum anbraten, mit Gemüsesaft ablöschen und ca. 20 Minuten zugedeckt schmoren. Krautwickel herausnehmen. Sauce mit Creme fraîche verfeinern und grünen Pfeffer zugeben. Krautwickel auf der Gemüsesauce anrichten und mit Kürbiskernen bestreut servieren. kJ / kcal p.P.: 2.214 / 529

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gemüsekultur quer durch den Garten und die JahrhunderteGemüsekultur quer durch den Garten und die Jahrhunderte
Wer kennt den Guten Heinrich? Die Schinkenwurzel und das Burzelkraut? Topinambur und Pastinake? Rätselraten im Gemüsegarten ist angesagt.
Thema 6873 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Schokolade eine süße VersuchungSchokolade eine süße Versuchung
Schokolade lieben wir wie keine andere Süßigkeit. Egal ob Zartbitter, Vollmilch, mit einer Creme gefüllt, als Praline oder Trinkschokolade.
Thema 9052 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Meerettich ein Wurzelgemüse mit SchärfeMeerettich ein Wurzelgemüse mit Schärfe
Eines steht fest: Das Meer im Meerrettich hat nichts mit dem Meer zu tun. Vielleicht aber mit „mehr“ oder gar mit „Mähre“, dem alten Wort für ein Pferd – denn immerhin wird der Meerrettich im Englischen horse-radish genannt.
Thema 5369 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |