Rezept Feine Erbsensuppe mit Pfefferminze

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Feine Erbsensuppe mit Pfefferminze

Feine Erbsensuppe mit Pfefferminze

Kategorie - Suppe, Creme, Erbse, Minze Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27595
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6031 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kochfisch darf nicht kochen !
Lassen Sie den Kochfisch nur ziehen. Er darf niemals kochen, weil er dadurch zu leicht zerfällt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3  Lauchzwiebeln
1 El. Butter
450 g Erbsen; tiefgekuehlt
400 ml Gemuesebruehe
200 ml Trockener Weisswein
0.5 Bd. Minze
250 g Sahne
- - Salz
- - Cayennepfeffer
- - Zucker
Zubereitung des Kochrezept Feine Erbsensuppe mit Pfefferminze:

Rezept - Feine Erbsensuppe mit Pfefferminze
Die Lauchzwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Die Zwiebelringe im heissen Fett anduensten; Erbsen, Gemuesebruehe und den Weiss wein zugeben. Aufkochen und alles sieben Minuten ganz leicht kochen lassen. Etwas Erbsen aus der Suppe nehmen und beiseite stellen. Die Minzeblaettchen abzupfen, einige fuer die Garnitur beiseite legen. Restliche Blaettchen und die Sahne in die Suppe geben und fein puerieren. Nach Belieben passieren. Die Erbsensuppe wieder erwaermen und mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken, eventuell mit wenig Zucker abrunden. Mit den restlichen Erbsen und den Pfefferminzblaettchen garnieren. :Fingerprint: 21492908,101318772,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mit Hefe macht man Brot und BierMit Hefe macht man Brot und Bier
Was wäre Bier ohne Hefe? Hopfentee. Was wäre Brot ohne Hefe? Ein dumpfer Teigkloß ohne Löcher.
Thema 6770 mal gelesen | 12.10.2008 | weiter lesen
Pökeln - Konservierung nach alter TraditionPökeln - Konservierung nach alter Tradition
Beim Pökeln handelt es sich um eine der ältesten Konservierungsmethoden für Fisch und Fleischwaren. Gibt es heute zahlreiche Verfahren, mit denen die Haltbarkeit der verschiedensten Lebensmittel verlängert werden kann, so unterlagen diese Nahrungsmittel noch vor dem 14. Jahrhundert einer raschen Verderblichkeit.
Thema 6555 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Kushi: Sushi war gesternKushi: Sushi war gestern
Kushi-Gerichte kommen wie Sushi aus Fernost und sind schmackhafte Spieße mit Fisch, Fleisch oder Gemüse, die gegrillt oder im Ofen zubereitet werden. Die wichtigsten Infos zur Kushi-Küche.
Thema 6075 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |