Rezept Feijoada mit Speckhühnchen nach Manuela de Melo

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Feijoada mit Speckhühnchen nach Manuela de Melo

Feijoada mit Speckhühnchen nach Manuela de Melo

Kategorie - Gefluegel, Hell, Haehnchen, Bohnen, Portugal Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28174
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4430 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fisch in Milch auftauen !
Ist der Fisch eingefroren, dann sollten die ihn in Milch auftauen. Der Gefriergeschmack wird herausgezogen, und das Aroma des Fisches wird wesentlich verbessert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
250 g Feuerbohnen
2  Haehnchenschenkel
4  Schmale Speckscheiben
1 l Fleischbruehe
2  Schalotten; grob gewuerfelt
1  Knoblauchzehe kleingeschnitten
1/2  Sellerie; grob gewuerfelt
3  Tomaten; grob gewuerfelt
1  Lorbeerblatt
1 Prise Piment
1  Chilischote
1 Bd. Glatte Petersilie grob gehackt
1  Gruene Paprikaschote
1  Rote Paprikaschote
- - Zitronenschale; abgerieben
- - Salz
- - Einige Zahnstocher
Zubereitung des Kochrezept Feijoada mit Speckhühnchen nach Manuela de Melo:

Rezept - Feijoada mit Speckhühnchen nach Manuela de Melo
"Quer durch Europas Kuechen" - Portugal 250 g Feuerbohnen, 2 Haehnchenschenkel, 4 schmale Speckscheiben, 1 l Fleischbruehe, 2 Schalotten, grob gewuerfelt, 1 Knoblauchzehe, kleingeschnitten, 1/2 Sellerie, grob gewuerfelt, 3 Tomaten, grob gewuerfelt, 1 Lorbeerblatt, 1 Messerspitze Piment, 1 Chilischote, 1 Bund glatte Petersilie, grob gehackt, 1 gruene Paprikaschote, 1 rote Paprikaschote, etwas abgeriebene Zitronenschale, Salz, einige Zahnstocher ZUBEREITUNG: Die Bohnen ueber Nacht in der vierfachen Menge Wasser einweichen. Anderntags ca. 45 Minuten in Salzwasser kochen, so dass die Bohnen etwa zu Dreiviertel gar sind. Die Haehnchenschenkel entbeinen und in walnussgrosse Stuecke schneiden. Diese jeweils mit einer Speckscheibe umwickeln und mit einem Zahnstocher fixieren. Die Stueckchen pfeffern und rundum in Olivenoel anbraten. In einem grossen Topf Schalotten, Knoblauch und Sellerie in Olivenoel anroesten. Mit Bruehe auffuellen, Bohnen, Chilischote, Paprika und Lorbeerblatt zugeben und 5 Minuten koecheln lassen. Dann kommen die Huehnchenstuecke, die Petersilie, Tomaten und die abgeriebene Zitronenschale dazu. Nach 10 Minuten ist die Feijoada fertig.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Apfelkuchen kann so lecker seinApfelkuchen kann so lecker sein
An Apple a day keeps the doctor away - dieses angelsächsische Sprichwort hat auch bei uns Verbreitung gefunden. Und nicht zu Unrecht, schließlich enthalten Äpfel viele gesunde Vitamine und unterstützen die Gesundheit.
Thema 5580 mal gelesen | 22.10.2008 | weiter lesen
Frühlingszwiebeln - Lauchzwiebel die Milde ZwiebelFrühlingszwiebeln - Lauchzwiebel die Milde Zwiebel
Manchmal erfindet Mutter Natur überraschend nützliche Dinge – zum Beispiel eine Zwiebel, die nicht geschält werden muss: die Frühlingszwiebel, auch Lauchzwiebel genannt.
Thema 16118 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Wraps - Leichte Kost für zwischendurch der WrapWraps - Leichte Kost für zwischendurch der Wrap
Die Macht der Worte zeigt sich auch im Kulinarischen. Ein unscheinbares kleines »w« verwandelt einen im Ghetto entstandenen Sprechgesang in eine multikulturelle Köstlichkeit. Gemeint sind Wraps, leichte Kost, gerollt und schmackhaft.
Thema 39856 mal gelesen | 12.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |