Rezept Feigensalami (Ticino)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Feigensalami (Ticino)

Feigensalami (Ticino)

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22027
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2922 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Verzaubertes Lamm !
Würzen Sie Ihren Lammbraten doch mal ganz pikant. Bestreichen Sie Toast- oder Weißbrotscheiben mit Knoblauchbutter und befestigen Sie diese mit Zahnstochern so auf dem Fleisch, dass die Butterseite auf den Braten kommt. Anschließend mit Wasser besprengen und braten. Auf diese Weise haben Sie eine leckere Bratenwürze und gleichzeitig eine tolle Beigabe.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
200 g Mehl
2  Eigelb
100 g Butter
50 g Zucker
2 El. Rahm
300 g Getrocknete Feigen
80 g Walnusskerne
40 g Mandelkerne
40 g Haselnüsse
100 g Mehl
100 g Zucker
2  Eiweiß
- - Kristallzucker
Zubereitung des Kochrezept Feigensalami (Ticino):

Rezept - Feigensalami (Ticino)
Aus Butter, Zucker, Eigelb, Mehl und Rahm einen Mürbeteig herstellen. Zugedeckt und kühl ruhen lassen, bis die folgende Zubereitung fertig ist. Die Feigen grob würfeln, die Nüsse und Mandeln nicht zu fein zerkleinern und mit den Feigen in einer Schüssel vermischen. Mehl, Zucker und das geschlagene Eiweiß darunterrühren. Den Teig ausrollen und auf eine gebutterte Alu-Folie legen. Die Feigen- Nuss-Masse auf den Teig streichen und einrollen. Die Enden der Folie gut andrücken. Die Rolle im Ofen bei 180 bis 200 °C etwa 60 Minuten backen. Im warmen Zustand auf der Folie mit Kristallzucker bestreuen und dabei vorsichtig wenden. Erkalten lassen und in Scheiben schneiden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nano-Food: Nanopartikel in Lebensmitteln, wie gefährlich ist das?Nano-Food: Nanopartikel in Lebensmitteln, wie gefährlich ist das?
Das deutsche Umweltbundesamt (UBA) warnt: Nanopartikel können gefährlich sein. Wie gefährlich, das weiß man leider noch nicht.
Thema 8002 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Schokoladenfestival chocolART in TübingenSchokoladenfestival chocolART in Tübingen
Beim Internationalen Schokoladenfestival „chocolART“ verwandelt sich Tübingen seit dem Jahr 2005 jeden Winter aufs Neue in Deutschlands Schokoladen-Hauptstadt.
Thema 3671 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Kürbiskerne gesund genießenKürbiskerne gesund genießen
Mit dem amerikanischen Brauch, Halloween zu feiern, ist auch eine neue Wertschätzung von Kürbissen über den großen Teich geschwappt.
Thema 5691 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |