Rezept Feigenmarmelade mit Birnen und Orangen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Feigenmarmelade mit Birnen und Orangen

Feigenmarmelade mit Birnen und Orangen

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17528
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 21334 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Immer frische Eier !
Kaufen Sie abwechselnd pro Woche einmal braune, einmal weiße Eier, dann wissen Sie immer, welche die frischeren und welche die älteren Eier sind.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2 kg Frische Feigen; geschaelt
2 kg Birnen; geschaelt, entkernt
3  Orangen
2 dl Rotwein
1  Vanillestange der Laenge nach halbiert
3 1/2 kg Gelierzucker
Zubereitung des Kochrezept Feigenmarmelade mit Birnen und Orangen:

Rezept - Feigenmarmelade mit Birnen und Orangen
Von 1/3 der Orangen die Schale duenn abschaelen und fein hacken. Dann alle Orangen schaelen und entkernen, das Fruchtfleisch in feine Scheiben schneiden. Feigen und Birnen grob wuerfeln und zusammen mit den Orangen in einen Topf geben. Orangenschale, Rotwein, Vanillestange und Gelierzucker beifuegen. Unter haeufigem Ruehren langsam zum Siedepunkt bringen. Drei bis vier Minuten koecheln lassen. Die Vanillestange entfernen und die Marmelade in saubere, vorgewaermte Glaeser abfuellen. Sofort verschliessen. * Quelle: Nach: Oskar Marti, Ein Poet am Herd, Herbst in der Kueche, Hallwag, 1994 Isbn 3-444-10433-2 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Aufbau, Marmelade, Feige, Birne, Orange, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kaugummi - viel Geschmack über StundenKaugummi - viel Geschmack über Stunden
Das Kaugummi ist eine geniale Erfindung: Es versorgt den Gaumen stundenlang mit Geschmack, ohne die Hüften gleichzeitig mit Kalorien zu belasten. Es sorgt für einen frischen Geschmack im Mund und kann sogar dabei helfen, Stress abzubauen.
Thema 8110 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Schwäbische Maultaschen mit exotischer FüllungSchwäbische Maultaschen mit exotischer Füllung
Wie wurde eigentlich die Maultasche erfunden? Vermutlich kurz nachdem die ersten Menschen auf die Idee gekommen waren, aus Getreidemehl und Wasser einen elastischen Teig zu kneten, erfanden sie auch manchererlei Methoden, diesen Teig zu garen:
Thema 4941 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Apfelessig - Gesunde Säure für Ihren KörperApfelessig - Gesunde Säure für Ihren Körper
Wer jeden Tag einen Apfel isst, erspart sich den Weg zum Arzt, sagt der Volksmund. Unsere Großmütter gingen noch einen Schritt weiter und ergänzten den täglichen Apfel mit dem täglichen Schluck Apfelessig.
Thema 83162 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |