Rezept FEIGENHÄPPCHEN

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept FEIGENHÄPPCHEN

FEIGENHÄPPCHEN

Kategorie - Vorspeise, Fleisch, Pferd, Feige Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25198
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2763 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: damit das Fett nicht spritzt !
Streuen Sie vor dem Braten etwas Mehl oder Salz in die Pfanne, dann spritzt das heiße Fett nicht.


Kein Fett in den Ausguss
Schütten Sie niemals Fettreste oder Altöl in den Ausguss. Denn schon ein Liter Fett verunreinigt eine Million Liter Trinkwasser!!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Pferdehackfleisch
50 g Pferdebratwurst
1  Ei
25 g Geriebener Parmesan
1 Tl. Getrockneter Thymian
20 g Pinienkerne
1 El. Mehl
- - Salz
500 g Feigen
5 klein. Schalotten
4  Reife, feste Tomaten
20 g Butter
2 El. Olivenöl
1 El. Zucker
4 El. Balsamessig
100 ml Weisswein
- - Salz und Pfeffer
- - Ulli Fetzer Kulinarisches von Pferd und Fohlen
Zubereitung des Kochrezept FEIGENHÄPPCHEN:

Rezept - FEIGENHÄPPCHEN
Die Pinienkerne im Backofen bei 180 Grad 5 Min. rösten, dann mit dem Wiegemesser zerkleinern. Von der Bratwurst die Haut abziehen und mit dem Hack in eine Schüssel geben. Das Hack, die Bratwurstmasse und das Ei mit dem Käse, den Pinienkernen, Salz und Thymian vermischen. Daraus Hamburger mit einem Durchmesser von ca. 4 cm formen, leicht in etwas Mehl wenden und beiseite stellen. Sauce: Die Feigen schälen und vierteln und Schalotten pellen und kleinhacken. Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten darin anbraten. Die geviertelten Feigen in die Pfanne geben, salzen und pfeffern und leicht schmoren lassen. In einer zweiten Pfanne die Hamburger einseitig anbraten, danach wenden und mit Wein ablöschen, und diesen ca. 7 Min. mitkochen. Die Hamburger anschließend auf eine vorgewärmte Platte geben. Den Zucker zu den Feigen geben und schmelzen lassen, mit Baisamessig ablöschen und verkochen lassen. Dann die Feigen zu den Hamburgern legen und mit etwas Bratfond begiessen. Sofort servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Chicoree gesundes SalatgemüseChicoree gesundes Salatgemüse
Dass er mit der Wegwarte verwandt ist, deren blaue Blütensterne im von Frühsommer bis Herbst an den Wegrändern leuchten, sieht man dem Chicorée (Cichorium intybus var. Foliosum) nicht an.
Thema 5544 mal gelesen | 22.10.2008 | weiter lesen
Der Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit TraditionDer Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit Tradition
Dem christlichen Brauch, den Advent als Fastenzeit zu begehen, verdankt der Karpfen (Cyprinus carpio) seinen Aufstieg zum traditionellen Weihnachtsessen. Erstmalig erwähnt wurde der spezielle Weihnachtskarpfen im Mittelalter, als Mönche durch seinen Verzehr dem Festmahl am Heiligabend trotz des strengen Fastengebots ein wenig mehr Genuss verleihen wollten.
Thema 5022 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen
Pilze - frische Pilze im September startet die PilzsaisonPilze - frische Pilze im September startet die Pilzsaison
Im September beginnt die Pilzsaison. Sonnige Herbsttage, kühl-feuchte Nächte: das lässt die Herzen von Pilzsammlern höher schlagen. Doch aufgepasst!
Thema 20427 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |