Rezept FEIGENHÄPPCHEN

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept FEIGENHÄPPCHEN

FEIGENHÄPPCHEN

Kategorie - Vorspeise, Fleisch, Pferd, Feige Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25198
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2935 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Im Wein liegt die Wahrheit !
Trockene Weine sind immer vorzuziehen, denn die süß schmeckenden Chemikalien sind hier nicht zu befürchten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Pferdehackfleisch
50 g Pferdebratwurst
1  Ei
25 g Geriebener Parmesan
1 Tl. Getrockneter Thymian
20 g Pinienkerne
1 El. Mehl
- - Salz
500 g Feigen
5 klein. Schalotten
4  Reife, feste Tomaten
20 g Butter
2 El. Olivenöl
1 El. Zucker
4 El. Balsamessig
100 ml Weisswein
- - Salz und Pfeffer
- - Ulli Fetzer Kulinarisches von Pferd und Fohlen
Zubereitung des Kochrezept FEIGENHÄPPCHEN:

Rezept - FEIGENHÄPPCHEN
Die Pinienkerne im Backofen bei 180 Grad 5 Min. rösten, dann mit dem Wiegemesser zerkleinern. Von der Bratwurst die Haut abziehen und mit dem Hack in eine Schüssel geben. Das Hack, die Bratwurstmasse und das Ei mit dem Käse, den Pinienkernen, Salz und Thymian vermischen. Daraus Hamburger mit einem Durchmesser von ca. 4 cm formen, leicht in etwas Mehl wenden und beiseite stellen. Sauce: Die Feigen schälen und vierteln und Schalotten pellen und kleinhacken. Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten darin anbraten. Die geviertelten Feigen in die Pfanne geben, salzen und pfeffern und leicht schmoren lassen. In einer zweiten Pfanne die Hamburger einseitig anbraten, danach wenden und mit Wein ablöschen, und diesen ca. 7 Min. mitkochen. Die Hamburger anschließend auf eine vorgewärmte Platte geben. Den Zucker zu den Feigen geben und schmelzen lassen, mit Baisamessig ablöschen und verkochen lassen. Dann die Feigen zu den Hamburgern legen und mit etwas Bratfond begiessen. Sofort servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Galettes - herzhafte CrêpesGalettes - herzhafte Crêpes
Bei den Galettes handelt es sich um die korrekte Bezeichnung für die herzhafte Variante der Crêpes. Normalerweise ist es hierzulande eher nebensächlich, ob die Crêpes nun mit einem süßen Belag wie Marmelade oder herzhaft belegt serviert werden.
Thema 5608 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen
Durian - Tropenfrucht aus SüdostasienDurian - Tropenfrucht aus Südostasien
Etwa kopfgroß und bis zu acht Kilogramm schwer, mit kegelförmigen, facettierten grünbraunen Stacheln gespickt ist die igelartige Tropenfrucht, an der sich die Geister scheiden: Durian.
Thema 6899 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen
Eismaschinen - Nutzlos oder Praktisch ?Eismaschinen - Nutzlos oder Praktisch ?
Sie möchten genau wissen, welche Zutaten in ihrem Eis enthalten sind, scheuen aber die Mühe, es selbst herzustellen?
Thema 22612 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |