Rezept Feigen und Rotweincreme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Feigen und Rotweincreme

Feigen und Rotweincreme

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5420
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4269 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gewürze und Tee !
möglichst nicht nebeneinander lagern, sonst besteht die Gefahr dass das Gewürzaroma auf den Tee abfärbt. Sowohl Tee als auch Gewürze lagert man am besten trocken und in verschließbaren Behältern und nicht in der Nähe des Herdes. Die Wärme bekommt den empfindlichen Aromen gar nicht gut.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
4  Feigen, frisch
1  Orange
- - Rotwein
1 Dos. Rotweincreme
- - Sahne
- - Zimt
- - Zucker
- - Heinz Thevis VOX Videotext, Kochduell, 23. 05. 2000
Zubereitung des Kochrezept Feigen und Rotweincreme:

Rezept - Feigen und Rotweincreme
Zubereitung: Die Rotweincreme nach Packungsanleitung zubereiten. Sahne steif schlagen und vorsichtig unterheben. Anschliessend in den Kuehlschrank stellen. Bei den Feigen den Boden abschneiden und sie in heissem Rotwein mit Zimt und Zucker ziehen lassen. Die Feigen aus dem Rotweinsud nehmen, in braunem Zucker waelzen und mit einem Bunsenbrenner karamellisieren. Sahne mit ausgepresstem Orangensaft schlagen. Die Rotweincreme in ein Glas fuellen und in die Mitte eines Tellers stellen. Die Feigen darum legen und zwischen die Feigen jeweils einen Tupfer Sahne setzen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Likör von der Medizin zum MixgetränkLikör von der Medizin zum Mixgetränk
Ungefähr im Jahre 1000 entstanden die ersten Vorläufer des heutigen Likör. Einige Quellen berichten von den Brüdern des Ordens Romualdo, die versuchten mit Ihrer Mischung aus Pflaumen und destilliertem Alkohol die Malaria zu bekämpfen.
Thema 8876 mal gelesen | 13.03.2007 | weiter lesen
Essbare WildpflanzenEssbare Wildpflanzen
„Sämtliche in der zugänglichen Literatur genannten essbaren Wildpflanzen Mitteleuropas“, das sind mehr als 1.500 Farn- und Blütenpflanzen, versammelt Steffen Guido Fleischhauer in seiner „Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen“.
Thema 13015 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Die Esterházy-TorteDie Esterházy-Torte
In Budapest wie in Wien kann man im Cafe ein Erbe der kaiserlichen und königlichen Doppelmonarchie Österreich-Ungarn kosten, das im Gegensatz zur Regierungsform ‚Kakaniens’ überlebt hat.
Thema 16424 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |