Rezept Fasanen in Gelee.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fasanen in Gelee.

Fasanen in Gelee.

Kategorie - Sülze, Gelee, Geflügel, Einmachen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26961
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3205 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: die richtige Temperatur für das Fett !
Halten sie einen trockenen Holzlöffelstiel in das Fett. Schäumen rundherum kleine Bläschen auf, dann hat das Fett die richtige Temperatur. Der Braten kann hinein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Fasanen
1/2 kg Schweineschwarte
4  Kalbsfüße
1/4 l Weißwein
1/4 l Essig; oder etwas Zitronensaft
4 l Wasser; bis 1/4 mehr
1 Bd. Suppengrün
6  Wacholderbeeren bis 1/3 mehr
1  Zwiebel
2  Gewürznelken
6  Pfefferkörner
6  Pimentkörner; Neugewürz
- - Zitronenschale
2  Lorbeerblätter
100 ml Weißwein; nach Wunsch
3  Eiweiß
Zubereitung des Kochrezept Fasanen in Gelee.:

Rezept - Fasanen in Gelee.
2 Fasenen (sic!) werden rein gemacht und dressiert. 1/2 kg klein geschnittene Schweineschwarte und 4 zerschnittene Kalbsfüße werden gewässert und mit 1/4 Liter Weißwein, 1/4 Liter Essig oder etwas Zitronensaft und 4 bis 5 Liter Wasser zugestellt. Dann gibt man klein geschnittene Sellerie, Petersilie, gelbe Rübe, 6 bis 8 Wacholderbeeren, 1 Zwiebel, 2 Gewürznelken, 6 Pfeffer- und Neugewürzkörner, 1 Stückchen Zitronenschale und 2 Lorbeerblätter dazu und läßt es 1 Stunde langsam kochen. Dann gibt man die Fasanen hinein und läßt es langsam 2 Stunden weiter kochen. Dann nimmt man die Fasanen heraus. Die Brühe kocht man mit dem übrigen Inhalt noch 2 1/2 bis 3 Stunden langsam weiter, seiht sie durch und läßt sie erkalten. Ist das Gelee fest genug, so nimmt man alles Fett herunter, erwärmt es wieder, klärt sie mit 3 Eiweiß und Schalen (sic!) und schmeckt sie gut ab. Die Fasanen werden mit der Geflügelschere halbiert, mit warmem Wasser abgespült, in Sturzgläser gelegt, mit der geklärten Brühe übergossen und 50 Minuten bei 100 Grad sterilisiert. [Der Originaltext verweist im Prinzip nur auf das Rezept "Gesülzte Rebhühner"; ich habe statt dessen dieses Rezept in der abgewandelten Form zusätzlich erfaßt. SB] Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 4. Juni 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Italienische Gnocchi selbst gemachtItalienische Gnocchi selbst gemacht
Entgegen hartnäckiger Gerüchte muss es einmal klipp und klar gesagt werden: Gnocchi sind keine Nudeln.
Thema 50223 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Marinaden - Mariniertes Fleisch schmeckt einfach leckerMarinaden - Mariniertes Fleisch schmeckt einfach lecker
Eine Bratwurst mit allem bitte! Ob Steak oder Wurst - was an der Würstchenbude selbstverständlich ist, muss beim heimischen Grillfest nicht sein. Doch wie wird Grillen zum Erlebnis? Natürlich ist Ketchup, Mayo und Senf vorrätig zu haben sinnvoll.
Thema 60486 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Philippinische Küche - ein Potpourri der GeschmackseinflüssePhilippinische Küche - ein Potpourri der Geschmackseinflüsse
Was vereint die Philippinen und Spanien? Viele kulinarische Gemeinsamkeiten. Der philippinischen Küche sind die Einflüsse aus verschiedenen Ländern wie China, Malaysia, Indien, Japan oder sogar Amerika anzumerken, doch einen besonders prägenden Einfluss hat die spanische Küche hinterlassen.
Thema 6849 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |