Rezept Fasan, kreolische Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fasan, kreolische Art

Fasan, kreolische Art

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11584
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7184 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hübsche Eiswürfel !
Machen Sie doch einmal originellere Eiswürfel. Geben Sie Kirschen in den Eiswürfelbehälter und gießen Sie Wein oder bei Kindern Wasser hinzu. Wenn Sie das Wasser vorher abkochen, bekommen Sie glasklare Würfel.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  p.Port. Fasan; ca. 800 g
100 g Speck; geraeuchert; fett; in Scheiben
4 El. Oel
40 g Margarine
1/4 l Wasser; heiss
2 Tl. Speisestaerke
5 El. Sahne; saure
100 g Maronen
1/4 l Fleischbruehe
1  Bd. Petersilie
2  p.Port. Broetchen; eingeweicht
- - Salz
- - Pfeffer
- - Fasanenleber
- - Fasanenherz
1/2  Zitronenschale; abgerieben
1 Tl. Curry
2  Orangen
4  Bananen
40 g Butter
1  Bd. Petersilie
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Fasan, kreolische Art:

Rezept - Fasan, kreolische Art
Pro Person 3746 J Vorbereitungszeit: 50 Minuten Zubereitungszeit: 80 Minuten Ofen vorheizen (E-Herd 220 Grad; Gasherd Stufe 5) Fuer die Fuellung die Kastanien kreuzweise einschneiden und aufs Backblech legen. In den vorgeheizten Ofen schieben. Roestzeit 15 Minuten. Kastaninen aus dem Herd nehmen. Jetzt lassen sie sich besser schaelen. Auch die braune Haut mit abloesen. In heisser Fleischbruehe noch 15 Minuten kochen. Durch ein Sieb in eine Schuessel passieren. Die abgerieben Zitronenschale, gewaschene und gehackte Petersilie, die ausgedrueckten und zerpflueckten Broetchen, die gehackte Fasanenleber und das gehackte Fasanenherz, Salz, Pfeffer und Curry dazugeben. Fuellung gut mischen und abschmecken. Den Fasan unter kaltem Wasser abspuelen. Mit Haushaltspapier innen und aussen trocken tupfen. Aussen mit Salz einreiben. Fuellen und mit einer Rouladennadel zustecken. Fluegel und Keulen am Rumpf festbinden. Mit Speckscheiben belegen (Anm.: die Speckscheiben mit Zahnstochern feststecken oder mit Faden festbinden). Oel und Margarine im Braeter erhitzen. Den Fasan darin auf allen Seiten anbraten. Dann in 60 Minuten gar braten. Zwischendurch mit heissem Wasser begiessen und mit Bratfond beschoepfen. Wenn der Fond zu stark einkocht, noch 1/4 l heisses Wasser dazugeben. 10 Minuten vor Ende der Garzeit die Speckscheiben abnehmen (fuer die Sosse aufbewahren). Fertig braten. Fasan auf einer vorgewaermten Platte anrichten. Rouladennadel entfernen. Warm stellen. Bratfond loskochen. Speisestaerke mit kaltem Wasser anruehren und die Sosse damit binden. Kurz aufkochen. In Streifen geschnittenen gebratenen Speck dazugeben. Vom Herd nehmen. Saure Sahne einruehren. Abschmecken. Waehrend der Bartzeit die Orangen schaelen und in gleichmaessige Scheiben schneiden. Bananen auch schaelen. Halbieren. Beides in heisser Butter rundherum 10 Minuten braten. Ganz leicht salzen. Diese Fruechte um den Fasan legen. Mit gewaschener, trockengetupfter Petersilie garnieren. Sosse getrennt reichen Als Beilage Weissbrot oder Kartoffelpueree und ein Rose. Aus: Menue, das grosse moderne Kochelexikon; Band 3 S. 89; Europart Verlagsgruppe Bertelsmann Gmbh & Co Kg Hamburg Abgetippt durch Erik Herzog ** Gepostet von Erik Herzog Date: Sat, 31 Dec 1994 Stichworte: Gefluegel, Wild, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sarah Wiener - eine Frau setzt sich durchSarah Wiener - eine Frau setzt sich durch
Eine geradlinige Karriere beginnt wohl anders. Die 1962 geborene Wiener verließ das Mädcheninternat ohne Abschluss und trampte erst einmal quer durch Europa.
Thema 8379 mal gelesen | 22.07.2010 | weiter lesen
Butter oder Margarine?Butter oder Margarine?
Auf dem Markt gibt es verschiedene Butterarten und Margarinesorten. Wir klären auf, wo die Unterschiede liegen und ob wirklich Margarine weniger Fett enthält als Butter.
Thema 5593 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Bratäpfel aus dem Ofen oder MicrowelleBratäpfel aus dem Ofen oder Microwelle
Bratäpfel werden gerne mit Romantik, Märchen, Schneetreiben und Winterzauber in Verbindung gebracht - und auf der anderen Seite umso seltener zubereitet. Der Grund: Die meisten Äpfelliebhaber glauben, für einen Bratapfel bedarf es eines echten Ofens.
Thema 57824 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |