Rezept Farmerbrötchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Farmerbrötchen

Farmerbrötchen

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30306
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5230 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eischnee gelingt immer ... !
Wollen Sie nur das hartgekochte Eigelb haben, so trennen Sie die Eier und lassen die Eidotter vorsichtig in kochendes Wasser gleiten. Ca. 10 Minuten kochen lassen. Als Basis für einen feinen Mürbeteig oder als Soßengrundlage sind sie besonders geeignet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 9 Portionen / Stück
500 g Mehl (Ich bevorzuge Dinkel Vollkornmehl)
250 g Milch (275g bei Vollkornmehl, das braucht mehr Flüssigkeit zum Quellen)
100 g Fett (Schmalz, Butter, Butterschmalz, Palmfett, einfaches Pflanzenfett zum Backe
1 Pck Backpulver
1 Prise Salz
Zubereitung des Kochrezept Farmerbrötchen:

Rezept - Farmerbrötchen
Mehl in eine Schüssel kippen Backpulver und Salz unterrühren Fett in einem kleinen Topf auflösen (sollte nicht zu heiß werden), in die kalte Milch kippen und verühren. Das ganze ins Mehl kippen. Es darf nur noch Handwarm sein, sonst geht das Backulver gleich hoch! Kneten, bis die Schüssel halbwegs sauber ist. Anschließend die Masse auf dem mit Backpapier ausgelegten Backblech ca. 2cm dick ausrollen und Die Oberfläche mit dem Messer wie ein Tic-Tac-Toe-Plan einschneiden, nicht durchschneiden. Also ungefähr so: # Sollte man mehr oder weniger Masse verwenden, muß man die Zahl der Schnitte natürlich anpassen, das gibt die Stücke. Das ergibt die 9 Stücken. Das ganze bei ca. 180°C im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20min goldbraun backen. Zum Schluß: Heiß servieren (die Farmerbrötchen). Frisch und warm schmecken sie einfach am besten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rollmops - zartes Heringsfilet hilft beim Kater nach den FeiertagenRollmops - zartes Heringsfilet hilft beim Kater nach den Feiertagen
German Sushi wird der Rollmops von seinen Anhängern liebevoll genannt - ein Affront für einen Sushi-Koch, aber ein deutlicher Beleg für die ungebrochene Beliebtheit des aufgespießten, gerollten Heringfilets.
Thema 9606 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Schwarzwurzel Spargel des kleinen MannesSchwarzwurzel Spargel des kleinen Mannes
Schon seit dem Altertum bis ins Mittelalter hinein hatte die wildwachsende Schwarzwurzel einen ausgezeichneten Ruf. Allerdings nicht als aromatisches Gemüse. Sie galt als wirksame Heilpflanze.
Thema 7969 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Nachtschattengewächse, sagenumwobene Pflanzen genauer betrachtetNachtschattengewächse, sagenumwobene Pflanzen genauer betrachtet
Viele Mythen ranken sich um die Nachtschattengewächse, die auch als Solanaceae bezeichnet werden. Ist die Vielfalt dieser Pflanzen, denen gut 3000 verschiedene Arten angehören, doch unglaublich groß.
Thema 5921 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |