Rezept Fagioli all'uccelletto, Weisse Bohnen mit Salbei (Toskana

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fagioli all'uccelletto, Weisse Bohnen mit Salbei (Toskana

Fagioli all'uccelletto, Weisse Bohnen mit Salbei (Toskana

Kategorie - Huelse, Bohne, Italien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27329
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 19102 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Weißer Blumenkohl !
Geben Sie etwas Milch oder Zucker mit ins Kochwasser, wenn Sie Blumenkohl kochen. Er bleibt dann schön weiß.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Getrocknete weisse Bohnen oder
2 mittl. Dosen weisse Bohnen in Salzwasser konserviert
- - Salz
- - Pfeffer
6 El. Olivenoel
2  Knoblauchzehen
- - Frische Salbeiblaetter oder getrocknete
2 mittl. Dosen geschaelte Tomaten
- - Alice Vollenweider Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Fagioli all'uccelletto, Weisse Bohnen mit Salbei (Toskana:

Rezept - Fagioli all'uccelletto, Weisse Bohnen mit Salbei (Toskana
Es gibt noch ein drittes beruehmtes toskanisches Bohnenrezept, das den Namen "Fagioli all'uccelletto" traegt, vermutlich, weil die Bohnen wie die kleinen Voegel am Spiess mit Salbeiblaettern gewuerzt werden. Es braucht weniger Zeit als die beiden andern Zubereitungen, weil die Bohnen nicht im Ofen weichgeschmort, sondern ins Salzwasser gekocht werden. Man kannn dazu auch Bohnen aus der Dose verwenden, die nicht in einer Tomatensauce, sondern in Salzwasser konserviert sind. So werden die weissen Bohnen zu einem Schnellgericht, das in einer halben Stunde fertig ist. Man weicht die Bohnen ueber Nacht in Wasser ein und kocht sie am naechsten Tag in leicht gesalzenem Wasser weich, oder man oeffnet die Dosen und giesst die Fluessigkeit ab. Man erhitzt das Oel und duenstet darin die Knoblauchzehe und die Salbeiblaetter leicht an. Dann gibt man die Tomaten und die abgetropften Bohnen bei, wuerzt mit Salz und Pfeffer und laesst bei kleiner Hitze ungefaehr zwanzig Minuten durchkochen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pausensnack für Zwischendurch - die clevere Büro MahlzeitPausensnack für Zwischendurch - die clevere Büro Mahlzeit
Der Geist ist willig, das Fleisch ist schwach: Spätestens gegen 13 Uhr knurrt der Magen so laut und schmerzhaft, dass die guten Vorsätze dahin sind und angesichts der knappen Zeit die Döner- oder Frittenbude um die Ecke angesteuert wird.
Thema 13338 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Basilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches KrautBasilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches Kraut
Basilienkraut oder Balsam nennt man das Basilikum (Ocimum basilicum) genauso wie Pfeffer- oder Königskraut. Und auch der botanische Name verweist auf königliche Herkunft: ‚basileus’ war im klassischen Griechenland ein Herrschertitel.
Thema 9736 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Wasserfilter - bekommt Trinkwasser eine bessere Qualität?Wasserfilter - bekommt Trinkwasser eine bessere Qualität?
Viele Menschen schwören auf Trinkwasserfilter, um den Geschmack von Kaffee, Tee oder gekochten Lebensmitteln zu verbessern, die anderen halten es für teuren Humbug - an Wasserfiltern scheiden sich die Geister.
Thema 10709 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |