Rezept Fabada asturiana, asturischer Bohneneintopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fabada asturiana, asturischer Bohneneintopf

Fabada asturiana, asturischer Bohneneintopf

Kategorie - Suppe, Eintopf, Bohne, Speck, Spanien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27471
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9353 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Christbäume haltbar gemacht !
Den Stamm schräg abschneiden und zwei Tage vor dem Fest in eine Mischung aus 2 Teilen Glyzerin und 1 Teil Wasser stellen. Der Baum wird dann nicht so schnell abnadeln.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Getrocknete weisse Bohnen ueber Nacht in Wasser eingeweicht
2  Zwiebeln; kleigeschnitten
4  Knoblauchzehen; kleingeschn.
150 g Speck; gewuerfelt
150 g Serrano-Schinken; gewuerfelt
- - Olivenoel
2  Tomaten; gehaeutet, geputzt und kleingeschnitten
1 El. Paprikapulver
1  Lorbeerblatt
10  Safrannarben
- - Salz
- - Pfeffer
2 l Wasser
200 g Chorizo; geraeucherte Papri- -kawurst
200 g Morcilla; Blutwurt
Zubereitung des Kochrezept Fabada asturiana, asturischer Bohneneintopf:

Rezept - Fabada asturiana, asturischer Bohneneintopf
Olivenoel in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Speck und Schinken darin goldbraun braten. Die kleingeschnittenen Tomaten in den Topf geben und mitduensten. Mit Paprika, Salz und Pfeffer wuerzen, Lorbeerblatt und Safran beifuegen. Die Bohnen abgiessen und ebenfalls in den Topf geben. Mit Wasser aufgiessen, aufkochen und das Ganze eine Stunde bei schwacher Hitze koecheln lassen. Zum Schluss die Wurst - ungeschnitten - zwanzig Minuten mitgaren. Nochmals abschmecken, Loorbeer herausnehmen und servieren. :Fingerprint: 21473950,101318746,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hanf im Essen genießen - als Dessert oder MahlzeitHanf im Essen genießen - als Dessert oder Mahlzeit
Wer jetzt an rauscherzeugende Haschplätzchen denkt, liegt voll daneben: die Rede ist von biologisch angebautem Speisehanf für eine gesunde Vollwert-Ernährung.
Thema 11378 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Küchenmesser - Wieviel Messer braucht der Mensch?Küchenmesser - Wieviel Messer braucht der Mensch?
Wer bei Mama und Papa auszieht und seinen eigenen Hausstand gründet, steht wohl meist etwas ratlos vor der Frage, wie er oder sie seine Küche einrichten soll und was man dazu überhaupt braucht.
Thema 7349 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Ananas süß und erfrischend, die Frucht aus der FerneAnanas süß und erfrischend, die Frucht aus der Ferne
Das Schälen einer frischen Ananas ist eine Angelegenheit, bei der schon so mancher Hobby-Koch verzweifelt ist – vor allem dann, wenn die dicke Hülle einen enttäuschenden Fund preisgab.
Thema 9508 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |