Rezept Fabada asturiana, asturischer Bohneneintopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fabada asturiana, asturischer Bohneneintopf

Fabada asturiana, asturischer Bohneneintopf

Kategorie - Suppe, Eintopf, Bohne, Speck, Spanien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27471
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9429 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gebratener Speck !
Legen Sie Schinkenspeck einige Minuten ins kalte Wasser, bevor Sie ihn braten. Er wellt sich dann nicht mehr so stark. Und wenn Sie ihn ganz langsam erhitzen und mit einer Gabel an mehreren Stellen einstechen, dann schrumpft er auch viel weniger.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Getrocknete weisse Bohnen ueber Nacht in Wasser eingeweicht
2  Zwiebeln; kleigeschnitten
4  Knoblauchzehen; kleingeschn.
150 g Speck; gewuerfelt
150 g Serrano-Schinken; gewuerfelt
- - Olivenoel
2  Tomaten; gehaeutet, geputzt und kleingeschnitten
1 El. Paprikapulver
1  Lorbeerblatt
10  Safrannarben
- - Salz
- - Pfeffer
2 l Wasser
200 g Chorizo; geraeucherte Papri- -kawurst
200 g Morcilla; Blutwurt
Zubereitung des Kochrezept Fabada asturiana, asturischer Bohneneintopf:

Rezept - Fabada asturiana, asturischer Bohneneintopf
Olivenoel in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Speck und Schinken darin goldbraun braten. Die kleingeschnittenen Tomaten in den Topf geben und mitduensten. Mit Paprika, Salz und Pfeffer wuerzen, Lorbeerblatt und Safran beifuegen. Die Bohnen abgiessen und ebenfalls in den Topf geben. Mit Wasser aufgiessen, aufkochen und das Ganze eine Stunde bei schwacher Hitze koecheln lassen. Zum Schluss die Wurst - ungeschnitten - zwanzig Minuten mitgaren. Nochmals abschmecken, Loorbeer herausnehmen und servieren. :Fingerprint: 21473950,101318746,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Toast Hawaii - schnell, leicht und schmackhaftToast Hawaii - schnell, leicht und schmackhaft
Einen Hauch weite Welt brachte er in die biederen 50er-Jahre-Küchen und verband angesichts der damaligen Hausmannskost geradezu kühn Süßes mit Salzigem: der Toast Hawaii.
Thema 34910 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Wraps - Leichte Kost für zwischendurch der WrapWraps - Leichte Kost für zwischendurch der Wrap
Die Macht der Worte zeigt sich auch im Kulinarischen. Ein unscheinbares kleines »w« verwandelt einen im Ghetto entstandenen Sprechgesang in eine multikulturelle Köstlichkeit. Gemeint sind Wraps, leichte Kost, gerollt und schmackhaft.
Thema 40361 mal gelesen | 12.10.2007 | weiter lesen
Tartes - Genuss aus LothringenTartes - Genuss aus Lothringen
Eine französische Spezialität, die ursprünglich aus der Region Lothringens stammt, ist die Tarte. Dieser Kuchen, dessen Grundlage ein einfacher Mürbeteig bildet, kann sowohl herzhaft als auch süß belegt werden.
Thema 4883 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |