Rezept Fabada Asturiana Asturischer Bohneneintopf #1

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fabada Asturiana - Asturischer Bohneneintopf #1

Fabada Asturiana - Asturischer Bohneneintopf #1

Kategorie - Bohnen, Eintopf, Spanien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27469
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8268 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zucker in der Käseglocke !
Legen Sie ein Stück Würfelzucker mit unter die Käseglocke. Der Käse bleibt länger frisch und schimmelt auch nicht so leicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g geraeucherter Speck
100 g geraeucherter Schinken
150 g gepoekelte Schaelrippchen (Schwein)
300 g gepoekeltes Rindfleisch (Doerrfleisch)
400 g gepoekelte Schweineschulter
1  gepoekeltes Schweineohr
1  gepoekelter Schweinefuss
200 g Longaniza (Schlackwurst)
250 g morcilla (Blutwurst)
400 g getrocknete weisse Bohnen
1  Knoblauchknolle
2  mittelgrosse Zwiebeln
1  Lorbeerblatt
- - Salz
- - Pfefferkoerner
1  Paprikaschote
Zubereitung des Kochrezept Fabada Asturiana - Asturischer Bohneneintopf #1:

Rezept - Fabada Asturiana - Asturischer Bohneneintopf #1
Die gepoekelten Zutaten 12 Stunden waessern. Die Bohnen, das Lorbeerblatt, Salz und Pfefferkoerner in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen. Dann die gewaesserten Zutaten und Knoblauchzehen hinzufuegen. Auf kleiner Flamme etwa anderthalb Stunden Kochen lassen. Die geviertelte und entkernte Paprikaschote, Schinken, Speck, Schlackwurst und Blutwuerste dazugeben, eventuell nachwuerzen und weitere dreissig Minuten kochen lassen. Deckel stets geschlossen halten. :Fingerprint: 21474187,146800695,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Koriander - Korianderkraut unversichtbar in der Indischen KücheKoriander - Korianderkraut unversichtbar in der Indischen Küche
Ist das tatsächlich wahr – es gibt ein Gewürz, das Brot und Lebkuchen verfeinert und gleichzeitig unverzichtbar in indischen Chilis und Currymischungen ist?
Thema 10450 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Dill - Anethum graveolens ein feines KrautDill - Anethum graveolens ein feines Kraut
Das überaus zarte Gewächs mit den nadeldünnen, weichen Blättern ist besonders zu Gurkensalat beliebt.
Thema 4986 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen
Baumkuchen, sieht lustig aus und schmecktBaumkuchen, sieht lustig aus und schmeckt
Für seine Fans steht außer Frage, dass er der König aller Kuchen ist: der Baumkuchen.
Thema 8543 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |