Rezept Fabada Asturiana Asturianischer Bohneneintopf #2

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fabada Asturiana - Asturianischer Bohneneintopf #2

Fabada Asturiana - Asturianischer Bohneneintopf #2

Kategorie - Bohnen, Eintopf, Spanien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27470
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8180 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Ist das Ei schon gekocht? !
Es gibt einen guten Trick um festzustellen, ob ein Ei noch roh oder schon gekocht ist. Lassen Sie es ganz rasch auf der Tischfläche kreisen. Dreht es sich ruhig um die eigene Achse, dann ist es gekocht; kreist es schlecht und wackelt, dann ist es noch roh.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g weisse Bohnen
300 g gepoekeltes Rindfleisch
1  gepoekeltes Schweineohr
250 g geraeucherte Knoblauchwurst
250 g Blutwurst (Morcilla)
1  Zwiebel
200 g luftgetrocknete Mettwurst (Longaniza)
200 g magerer roher Schinken
100 g durchwachsener Speck
1  Lorbeerblatt
8  Pfefferkoerner
1  Knoblauchknolle
Zubereitung des Kochrezept Fabada Asturiana - Asturianischer Bohneneintopf #2:

Rezept - Fabada Asturiana - Asturianischer Bohneneintopf #2
Weichen Sie ueber Nacht die Bohnen und getrennt davon das gepoekelte Fleisch in Wasser ein. Am darauffolgenden Tag geben Sie die Bohnen und das eingeweichte Fleisch auf ein Sieb zum Abtropfen. Dann setzen Sie Fleisch, Schinken und Speck mit der Zwiebel, dem Knoblauch, dem Lorbeerblatt und den Pefferkoernern in einen grossen Topf mit etwa 3l kaltem Wasser auf kleines Feuer. Lassen Sie alles etwa zwei Stunden zugedeckt leise kochen, bis die Bohnen fast weich sind. Geben Sie dann die Wuerste hinein und lassen Sie die Fabada noch einmal eine gute halbe Stunde kochen. Wenn Sie deutsche Wuerste verwenden, koennen Sie, um dem Geschmack der asturianischen Fabada moeglichst nahezukommen, ein wenig Minze, Oregano, Anis, Zimt und Paprika dazugeben. In Asturien wird die Fabada mit frischem Maisbrot und Apfelwein serviert. :Fingerprint: 21474201,146800697,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Harzer Käse der KalorienkillerHarzer Käse der Kalorienkiller
Berühmt und berüchtigt ist der Harzer Käse, der wie sein Name schon verrät aus dem Harz stammt. Dieser Sauermilchkäse spaltet die Nation. Einmal probiert, liebt man ihn und kann nicht von ihm lassen oder isst ihn nur, weil er ein hervorragender Fettkiller ist.
Thema 36452 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Gesundes Pausenbrot Kinder lieben Abwechslung und ÜberraschungenGesundes Pausenbrot Kinder lieben Abwechslung und Überraschungen
Jeden Morgen das Gleiche: der fünfjährige Tim stochert in Zeitlupe in seinen Cornflakes herum, die achtjährige Laura würde statt zu frühstücken lieber noch ein bisschen schlafen…
Thema 24838 mal gelesen | 14.03.2007 | weiter lesen
Crossover Küche: fusion food - erlaubt ist, was schmecktCrossover Küche: fusion food - erlaubt ist, was schmeckt
Wer zwar gerne kocht, sich aber nicht so gerne an streng festgelegte Rezepte hält, sollte es einmal mit dem fusion food versuchen. Bei dieser Art des Kochens, die auch Crossover Küche genannt wird, werden verschiedene Elemente aus allen Küchen der Welt miteinander kombiniert.
Thema 11509 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |