Rezept EXTRA TASTY CRISPY CHICKEN (KFC)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept EXTRA TASTY CRISPY CHICKEN (KFC)

EXTRA TASTY CRISPY CHICKEN (KFC)

Kategorie - Geflügel, Hähnchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28668
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 24146 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 2

Küchentipp: Erbsen !
Frische Erbsen schmecken besser, wenn sie in der Schote gekocht werden. Außerdem erspart man sich damit viel Arbeit, denn beim Kochen lösen sich Erbsen selbst heraus, und die Schoten schwimmen oben. Frische Erbsen verlieren beim Kochen ihre schöne grüne Farbe nicht, wenn Sie in das Kochwasser ein Stück Würfelzucker geben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
1  Ganzes Hähnchen in Stücke zerlegt
1 1/2 l Pflanzenöl
1 l Wasser
1 El. Salz
1/2 Tl. Glutamat
1  Ei; verkleppert
250 ml Milch
350 g Mehl
2 1/2 Tl. Salz
3/4 Tl. Pfeffer
3/4 Tl. Glutamat
- - Ulli Fetzer Frei nach: www.topsecretrecipes.com
Zubereitung des Kochrezept EXTRA TASTY CRISPY CHICKEN (KFC):

Rezept - EXTRA TASTY CRISPY CHICKEN (KFC)
1. Überflüssige Haut und Fett von den Hähnchenteilen entfernen. Das Öl in einer Friteuse auf 175°C vorheizen. 2. Für die Marinade Wasser, Salz und Glutamat in einer großen Schüssel vermischen und die Hähnchenteile für 20 Minuten in der Marinade einlegen. Die Teile während der Marinierzeit mehrmals wenden. 3. In einer mittleren Schüssel das verklepperte Ei und die Milch vermischen. In einer weiteren mittelgroßen Schüssel die trockenen Panadezutaten (Mehl, salz, Pfeffer, Glutamat) vermischen. 4. Danach die Teile mit Küchenkrepp gut abtrocknen um überflüssige Feuchtigkeit zu entfernen. Nacheinander die einzelnen Teile zuerst im Mehl-Würzgemisch, danach in der Eiermilch und zuletzt wieder im Mehlgemisch wälzen. Darauf achten, dass jedes Teil großzügig mit der Panade überzogen ist. Die panierten Teile auf eine Platte o.ä. legen, bis alle fertig sind. 5. 4 Teile nacheinander in das heiße Öl geben und goldbraun ausbacken. Das dauert ca. 12-15 Minuten. Etwa nach der Hälfte der Zeit die Teile wenden, damit sie gleichmäßig gebacken werden. Danach mit den restlichen 4 Teilen ebenso verfahren. 6. Nach dem Backen die Teile für etwa 5 Minuten auf Küchenkrepp legen um das überschüssige Backfett zu beseitigen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Japanische Teezeremonie - Kultur und TraditionJapanische Teezeremonie - Kultur und Tradition
Wie man um ein simples Getränk ein kulturell höchst raffiniertes Ritual entwickeln kann, zeigt Ostasien, genauer: die traditionelle japanische Teezeremonie.
Thema 4176 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Ingwer die scharfe WurzelIngwer die scharfe Wurzel
Mit dem gestiegenen Interesse an Asien, Ayurveda und orientalischer Küche ist eine unscheinbare Wurzel als Küchengewürz ins Blickfeld gerückt: Ingwer.
Thema 18063 mal gelesen | 19.02.2007 | weiter lesen
Christstollen - Alle Jahre wieder ein Erlebnis der ChriststollenChriststollen - Alle Jahre wieder ein Erlebnis der Christstollen
Für Menschen, die weder Sultaninen noch Rosinen noch Orangeat oder gar Zitronat mögen, ist er einfach nur bäh. Für alle anderen hält er seinen Status als praktischster Kuchen der Weihnachtszeit.
Thema 7424 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |