Rezept EXTRA TASTY CRISPY CHICKEN (KFC)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept EXTRA TASTY CRISPY CHICKEN (KFC)

EXTRA TASTY CRISPY CHICKEN (KFC)

Kategorie - Geflügel, Hähnchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28668
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 24451 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 2

Küchentipp: Übrige Eidotter !
Wenn Sie frische Eidotter übrig behalten haben, dann lassen Sie sie vorsichtig in eine Tasse gleiten. Füllen Sie etwas kaltes Wasser darüber und stellen die Tasse in den Kühlschrank. Die Dotter trocknen nicht aus und halten sich somit einige Tage frisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
1  Ganzes Hähnchen in Stücke zerlegt
1 1/2 l Pflanzenöl
1 l Wasser
1 El. Salz
1/2 Tl. Glutamat
1  Ei; verkleppert
250 ml Milch
350 g Mehl
2 1/2 Tl. Salz
3/4 Tl. Pfeffer
3/4 Tl. Glutamat
- - Ulli Fetzer Frei nach: www.topsecretrecipes.com
Zubereitung des Kochrezept EXTRA TASTY CRISPY CHICKEN (KFC):

Rezept - EXTRA TASTY CRISPY CHICKEN (KFC)
1. Überflüssige Haut und Fett von den Hähnchenteilen entfernen. Das Öl in einer Friteuse auf 175°C vorheizen. 2. Für die Marinade Wasser, Salz und Glutamat in einer großen Schüssel vermischen und die Hähnchenteile für 20 Minuten in der Marinade einlegen. Die Teile während der Marinierzeit mehrmals wenden. 3. In einer mittleren Schüssel das verklepperte Ei und die Milch vermischen. In einer weiteren mittelgroßen Schüssel die trockenen Panadezutaten (Mehl, salz, Pfeffer, Glutamat) vermischen. 4. Danach die Teile mit Küchenkrepp gut abtrocknen um überflüssige Feuchtigkeit zu entfernen. Nacheinander die einzelnen Teile zuerst im Mehl-Würzgemisch, danach in der Eiermilch und zuletzt wieder im Mehlgemisch wälzen. Darauf achten, dass jedes Teil großzügig mit der Panade überzogen ist. Die panierten Teile auf eine Platte o.ä. legen, bis alle fertig sind. 5. 4 Teile nacheinander in das heiße Öl geben und goldbraun ausbacken. Das dauert ca. 12-15 Minuten. Etwa nach der Hälfte der Zeit die Teile wenden, damit sie gleichmäßig gebacken werden. Danach mit den restlichen 4 Teilen ebenso verfahren. 6. Nach dem Backen die Teile für etwa 5 Minuten auf Küchenkrepp legen um das überschüssige Backfett zu beseitigen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grill Fleisch - welches grill fleisch auf den Grill - einfache Ideen!Grill Fleisch - welches grill fleisch auf den Grill - einfache Ideen!
Nicht schon wieder Würstchen! Doch wenn man an allen Ecken und Enden immer den selben 08/15-Geruch von Bratwurst und Steak in der Nase hat, kann sogar einem hartgesottenen Kampfgriller wie mir die Lust zum Grillen vergehen. Also, Ideen müssen her!
Thema 42967 mal gelesen | 04.06.2007 | weiter lesen
Fruktose-Unverträglichkeit - Krankheitsbild und ErnährungstippsFruktose-Unverträglichkeit - Krankheitsbild und Ernährungstipps
Verschiedene Formen einer Fruktose-Unverträglichkeit verursachen Magen-Darm-Probleme, doch gelegentlich wird nicht die richtige Diagnose gestellt. Eine Stoffwechselstörung, die Obst-Genuss beeinträchtigt.
Thema 27200 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Bio Angebote im Supermarkt, sind vielfältig und GesundBio Angebote im Supermarkt, sind vielfältig und Gesund
In der Biowelt ist tierisch viel los: Während noch in den 90er Jahren nur Idealisten und 100prozentige Überzeugungstäter zum weit entfernten Hofladen fuhren oder den Schritt in den Naturkostladen wagten.
Thema 6219 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |