Rezept Exotischer Rindfleischtopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Exotischer Rindfleischtopf

Exotischer Rindfleischtopf

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6636
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3023 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schmackhafte Rotwein-Beize !
Mischen Sie Rotwein-Beize mit etwas Cognac, zerdrückten Wacholderbeeren, zwei Lorbeerblättern, Zwiebeln, Nelken, Pfefferkörnern, Zitronensaft und Orangenstückchen. Sie werden sicherlich ganz begeistert sein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Rumpsteak
50 ccm Sojasauce
1/4 l Weisswein (ersatzweise Traubensaft)
1 El. Curry
6 El. Oel
2  rote Paprikaschoten
4  Zwiebeln
1 klein. Blumenkohl
2 El. Kokoscreme (Dose)
2  Bananen
- - Tabasco
Zubereitung des Kochrezept Exotischer Rindfleischtopf:

Rezept - Exotischer Rindfleischtopf
Fleischstreifen mit Sojasauce, 50 ccm Wein und Curry vermischen. Eine Stunde stehenlassen. Das abgetropfte Fleisch in heissem Oel in drei Portionen braun anbraten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Paprikastreifen, Zwiebelringe und Blumenkohlroeschen im Bratfett anduensten. Restlichen Wein, die Marinade und Kocoscreme zufuegen und zehn Minuten in der geschlossenen Pfanne schmoren lassen. Fleisch und Bananenstueckchen zufuegen und noch fuenf Minuten schmoren lassen. Das Gericht mit Salz, Sojasauce und Tabasco abschmecken. * Pro Portion ca. 530 Kalorien / 2219 kJ ** - Newsgroups: Of zer.t-netz.essen Stichworte: ZER, Rumpsteaks, Rindfleisch, Fleischtopf, Fleischgerichte

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Götterspeise - ein Dessert zum wackelnGötterspeise - ein Dessert zum wackeln
Für die meisten Süßmäuler ist sie untrennbar mit der Kindheit verbunden: die Götterspeise – ein fruchtiges, das zum Nachtisch (Dessert) transparent auf die Teller kommt und wie kein anderes Dessert zum Spielen verführt.
Thema 10806 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen
Gärtnern mit und nach dem MondGärtnern mit und nach dem Mond
Gemeint ist damit nicht, nur noch nachts zu arbeiten und den Garten bei Mondlicht umzupflügen, sondern die Kräfte und Einflüsse des Mondes im Bereich des Gartenbaus sinnvoll zu nutzen.
Thema 10416 mal gelesen | 12.06.2007 | weiter lesen
Marinieren - Säure, Öl, Gewürze und KräuterMarinieren - Säure, Öl, Gewürze und Kräuter
Ein gutes Steak schmeckt auch pur mit Salz und Pfeffer vorzüglich. Wer seinen Fleischgerichten aber das gewisse Etwas verleihen oder gar eine exotische Note zaubern möchte, sollte sie marinieren.
Thema 20920 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |